1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yahoo legt einen weiteren…

Yahoo legt einen weiteren Videodienst still

Im Februar 2008 hatte Yahoo für 160 Millionen US-Dollar den Video-Plattform-Betreiber Maven Networks gekauft. Nun legt der angeschlagene Internetkonzern das Unternehmen still. In den letzten Monaten hatte Yahoo bereits Y!Live, einen Live-Video-Streamingdienst, und Yahoo Jumpcut, eine webbasierte Videobearbeitung, abgeschaltet.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Yahoo legt einen weiteren Videodienst still" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. übernehmen und einstellen 1

    übernehmen und einstellen | 02.07.09 10:39 02.07.09 10:39

  2. Y!Live, Jumpcut, Maven... 7

    Johnny Cache | 01.07.09 13:23 01.07.09 19:59

  3. Die Manager gehören fristlos gefeuert. 1

    Haha | 01.07.09 17:06 01.07.09 17:06

  4. Videoaktivitäten im Videobereich 1

    Bouncy | 01.07.09 15:19 01.07.09 15:19

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Test Engineer Application (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. Cloud Engineer API-Management (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. IT Inhouse Consultant Collaboration Applications (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Java Full Stack Entwickler (m/w/d)
    quattec IT-Dienstleistungen GmbH, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de