1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yahoo legt einen weiteren…

Yahoo legt einen weiteren Videodienst still

Im Februar 2008 hatte Yahoo für 160 Millionen US-Dollar den Video-Plattform-Betreiber Maven Networks gekauft. Nun legt der angeschlagene Internetkonzern das Unternehmen still. In den letzten Monaten hatte Yahoo bereits Y!Live, einen Live-Video-Streamingdienst, und Yahoo Jumpcut, eine webbasierte Videobearbeitung, abgeschaltet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. übernehmen und einstellen 1

    übernehmen und einstellen | 02.07.09 10:39 02.07.09 10:39

  2. Y!Live, Jumpcut, Maven... 7

    Johnny Cache | 01.07.09 13:23 01.07.09 19:59

  3. Die Manager gehören fristlos gefeuert. 1

    Haha | 01.07.09 17:06 01.07.09 17:06

  4. Videoaktivitäten im Videobereich 1

    Bouncy | 01.07.09 15:19 01.07.09 15:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Enterprise Applications Specialist (m/f/d)
    EMBL Heidelberg, Heidelberg
  2. Controller*in (m/w/d)
    Medion AG, Essen
  3. JAVA Entwickler (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  4. IT Software Developer f/m/d
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,49€ (Bestpreis)
  2. 66,66€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Chivalry 2 für 32,99€, Dovetail Deals (u. a. Train Sim World 2 für 9,99€, Fishing Sim...
  4. 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de