Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwere technische Mängel bei…

Schwere technische Mängel bei der Gesundheitskarte

Ein zweijähriger Test der Gesundheitskarte in einer deutschen Modellregion hat gravierende Mängel bei den technischen Anwendungen gezeigt. Das Ausstellen eines elektronischen Rezepts dauerte doppelt so lange wie bei der bisherigen Papierform, die digitale Kommunikation der Ärzte funktionierte nicht und die Notfalldateien waren kaum benutzbar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ärzte sind komplette Computer-Legastheniker (Seiten: 1 2 ) 22

    medizinstudent | 01.07.09 18:02 13.07.09 05:53

  2. Wie gut, dass ..... (Seiten: 1 2 ) 30

    Flens | 01.07.09 17:39 02.07.09 15:10

  3. Glaubt Ihr ernsthaft das wird die Politik davon abhalten 1

    kingfrett | 02.07.09 11:33 02.07.09 11:33

  4. Also doch der USB Stick 1

    Also doch der USB Stick | 02.07.09 10:38 02.07.09 10:38

  5. Datenschutz 1

    Poldy00 | 02.07.09 10:18 02.07.09 10:18

  6. Sofort Stoppen! 1

    K. Einer | 02.07.09 09:48 02.07.09 09:48

  7. dead horse riding 1

    Free market radicals | 02.07.09 09:25 02.07.09 09:25

  8. Failed again 3

    Free Mind | 02.07.09 08:36 02.07.09 09:22

  9. klassischer IT-Fehler 1

    screamoutloud | 02.07.09 08:44 02.07.09 08:44

  10. Technische Mängel? 2

    ArztNOverstand | 02.07.09 08:21 02.07.09 08:27

  11. Deutsche Wertarbeit 1

    Michel Allmann | 02.07.09 07:47 02.07.09 07:47

  12. Technische Probleme 3

    lulli | 01.07.09 17:59 02.07.09 07:36

  13. Mit anderen Worten.... 1

    Urheberrecht = Genozid | 02.07.09 06:49 02.07.09 06:49

  14. Seher 1

    Es folgt Zwangsuntersuchung und Kompl | 02.07.09 02:21 02.07.09 02:21

  15. Diese SCH**** Karte ... 1

    Hanswurst007 | 02.07.09 00:20 02.07.09 00:20

  16. Ja. Und? 1

    sdssd | 01.07.09 22:26 01.07.09 22:26

  17. Na und? 1

    Wir tun was | 01.07.09 17:57 01.07.09 17:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Klöckner Pentaplast GmbH, Heiligenroth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    1. Reparaturprogramm: Apple repariert Macbook Pro wegen Flexkabeln kostenlos
      Reparaturprogramm
      Apple repariert Macbook Pro wegen Flexkabeln kostenlos

      Apple hat eingeräumt, dass bei einigen Macbook Pro das interne Displaykabel durch häufiges Auf- und Zuklappen des Notebooks brüchig werde, und es so zu Teilausfällen der Hintergrundbeleuchtung komme. Nun gibt es ein kostenloses Reparaturprogramm. Auch defekte Butterfly-Tastaturen werden repariert.

    2. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
      Apple
      Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

      Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

    3. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
      Kreis Kleve
      Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

      Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.


    1. 07:21

    2. 21:33

    3. 18:48

    4. 17:42

    5. 17:28

    6. 17:08

    7. 16:36

    8. 16:34