Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7 als Download ist da ...

Windows 7 als Download ist da ...

Die fertige Version von Windows 7 steht ab sofort als Download zur Verfügung. Das gilt zumindest für Technet- und MSDN-Abonnenten. Die deutsche Sprachversion von Windows 7 folgt bereits am 14. August 2009 und nicht erst im Oktober 2009.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Und KDE4? 10

    Jörg Zweier | 06.08.09 23:55 08.06.10 06:55

  2. Visual Studio / SQL-Server & Co. 8

    Bucho | 07.08.09 08:42 12.10.09 10:54

  3. Ich möchte nur mal wissen.... (Seiten: 1 2 36 ) 103

    Ich möchte nur mal wissen | 06.08.09 19:46 21.08.09 10:42

  4. Kann 7 eigentlich Doppelpunkt Erweiterungen? 1

    Kann 7 eigentlich Doppelpunkt Erweite | 12.08.09 20:41 12.08.09 20:41

  5. MSDNAA? Es sollte eher heißen ... 1

    MicrosoftFixtUnbedarfteJungeLeuteAn | 08.08.09 12:19 08.08.09 12:19

  6. werd es 1

    mrquraks | 08.08.09 11:35 08.08.09 11:35

  7. In 3 Monaten reden wir weiter! (Seiten: 1 2 ) 24

    Hugo Egon Linux | 06.08.09 22:00 08.08.09 09:51

  8. Absolut lächerlich ... Ohne Worte ... 18

    MicrosoftKannNichts | 07.08.09 11:14 07.08.09 23:23

  9. Leicht OT: Computer gesucht 13

    Blork | 07.08.09 14:50 07.08.09 20:25

  10. Unterschied Deutsch / Language Pack ? 6

    Gandalf | 07.08.09 12:36 07.08.09 15:01

  11. gelogen... schlicht gelogen. 7

    wasbitte | 07.08.09 06:03 07.08.09 13:24

  12. Auch für MSDNAA? 3

    Elchtester | 07.08.09 11:37 07.08.09 13:20

  13. Windows 7 | Immer noch ein altes Windows NT 9

    kenny_aug | 06.08.09 21:56 07.08.09 13:18

  14. Ich hol mir nen Mac 4

    Auskenner | 07.08.09 08:34 07.08.09 13:11

  15. MSDN? 1

    msmsms | 07.08.09 10:53 07.08.09 10:53

  16. Emacs 23.1 als Download ist da ... 6

    Error | 07.08.09 07:08 07.08.09 10:13

  17. Wie lange läuft die Version? 2

    KVP | 07.08.09 07:49 07.08.09 09:25

  18. Jetzt, wo KDE 4.3 fertig ist... 4

    Der Kommunist | 07.08.09 08:43 07.08.09 09:06

  19. Language- Pack 3

    Bucho | 07.08.09 08:41 07.08.09 09:03

  20. Erst morgen auf MSDN verfügbar 2

    jones289 | 07.08.09 08:32 07.08.09 08:43

  21. Das Ende von 2

    iPhot | 07.08.09 00:51 07.08.09 01:05

  22. Download? 2

    ShrrrReact0rrr | 07.08.09 00:43 07.08.09 00:49

  23. Build? 5

    DennisK | 06.08.09 20:53 07.08.09 00:34

  24. Microsoft Onlineshop 4

    JTR | 06.08.09 23:23 06.08.09 23:58

  25. Endlich! 1

    Windows-Nutzer | 06.08.09 22:47 06.08.09 22:47

  26. MSDNAA 19

    NeonKnight2008 | 06.08.09 19:40 06.08.09 21:07

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Köln
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 7,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben