1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infineon lagert Wearable…

Infineon lagert Wearable Electronics aus

Infineon lagert im Rahmen eines Management Buy Out seine Aktivitäten auf dem Gebiet der Wearable Electronics an die Firma Interactive Wear AG aus. Infineon hatte die Integration von elektronischen Funktionen in Textilien erforscht und bis zur Marktreife entwickelt, diese Aktivitäten aber vor dem Hintergrund der strategischen Neuausrichtung und Konzentration auf Kerngeschäfte eingestellt.


Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Regensburg
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. vitero GmbH, Stuttgart
  4. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Bestpreis mit Otto)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1TB 91,99€, WD MyBook 8TB HDD für 139,90€, Crucial P2 2TB PCIe-SSD...
  3. (u. a. Roborock S5 Max Saugroboter mit Wischfunktion für 364€, Xiaomi Stielstaubsauger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
    Perseverance
    Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

    Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
    2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

    Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
    Bundestagswahl 2021
    Die Rache der Uploadfilter

    Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis