1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Webradio Pandora hat 50 Millionen…

US-Webradio Pandora hat 50 Millionen Nutzer

Pandora-Gründer Westergren hat sein Geschenk schon vor Ostern bekommen: In der Nacht zum Karfreitag hat sich der 50-millionste Nutzer bei dem US-Webradio registriert. Westergren führt den Erfolg darauf zurück, dass es immer mehr mobile Geräte mit Internetanschluss gibt, über die Nutzer Pandora hören.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. In DE völlig unmöglich 1

    yah bluez | 06.04.10 10:34 06.04.10 10:34

  2. Wie man Pandora auch in DE empfangen kann 6

    pandorahörer | 05.04.10 00:32 05.04.10 17:03

  3. Nachricht über ein Radio das man in Deutschland nicht hören kann? 6

    knt | 02.04.10 17:13 05.04.10 01:41

  4. Mobil vs. Portabel vs. ... 7

    50 mio Nutzer | 02.04.10 16:25 04.04.10 16:28

  5. Ich war dort auch mal Kunde 2

    Rudi Kaufmann, Gütersloh | 02.04.10 19:50 03.04.10 12:52

  6. Webradio 2

    soricsoon | 02.04.10 16:42 03.04.10 00:58

  7. wie unter linux per proxy us content? 1

    olafius | 02.04.10 17:50 02.04.10 17:50

  8. Heute besser kein Radio hören!

    Ach wir sind ja so liberal | 02.04.10 17:38 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  4. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GeForce RTX 3090 Trinity 24GB für 1.699€)
  2. 1.699€
  3. (u. a. Bohrhammer für 97,99€, Winkelschleifer für 49,55€, Mähroboter für 683,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42