1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Keine Zwangswerbung mehr…

WeTab: Keine Zwangswerbung mehr geplant

Die auf der WeTab-Oberfläche platzierten Werbewidgets können künftig vom Anwender problemlos gelöscht werden. Das bestätigte WeTab-Geschäftsführer Tore Meyer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wurde auch Zeit 20

    Blubbberli | 19.08.10 18:48 21.08.10 15:21

  2. Nie im Leben setzt dieses Ding sich durch (Seiten: 1 2 ) 27

    keineZeit | 19.08.10 22:50 21.08.10 12:30

  3. Das einzige das mich an dem Teil interessiert... (Seiten: 1 2 ) 25

    Bacardigurgler | 20.08.10 02:03 20.08.10 19:36

  4. WeTab-Geschäftsführer >>Tore Meyer<< 3

    Atalanttore | 20.08.10 17:45 20.08.10 18:59

  5. @Golem 5

    Himmerlarschundzwirn | 20.08.10 11:56 20.08.10 14:22

  6. Das wäre auch dreist 7

    asdfgh | 19.08.10 18:33 20.08.10 14:17

  7. Schön, wird vorbestellt 14

    MZ | 20.08.10 08:05 20.08.10 13:40

  8. Zwei dinge die mir nicht gefallen: 2

    fdsafdsafdsa | 20.08.10 11:50 20.08.10 13:10

  9. Sag ich doch schon die ganze Zeit 4

    samy | 19.08.10 19:58 20.08.10 12:57

  10. *SELBSTENTWICKELER* browser - sind die wahnsinnig? -> IT WILL FAIL!

    do-not-do-it | 20.08.10 11:52 Das Thema wurde verschoben.

  11. Kritik oder wollte keiner Werbung schalten ? 2

    d2 | 20.08.10 10:52 20.08.10 11:40

  12. Support von Medion 11

    Poweruser | 20.08.10 08:15 20.08.10 10:55

  13. Gut, aber vllt. schon zu pät 2

    Buntix | 20.08.10 08:36 20.08.10 09:16

  14. Zugriff auf Netzwerklaufwerke 8

    Fayron | 19.08.10 18:32 20.08.10 02:58

  15. Eigentlich piepegal

    sd-card | 19.08.10 21:08 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  3. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Meckenheim
  4. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Telekom: T-Mobile US setzt seinen Starmanager John Legere ab
    Telekom
    T-Mobile US setzt seinen Starmanager John Legere ab

    Der Mann in der Lederjacke, der T-Mobile US ein neues erfolgreiches Image gegeben hat, verlässt das Unternehmen. Doch John Legere setzt sich nicht zur Ruhe.

  2. DSGVO: Deutsche Wohnen legt Widerspruch gegen Millionen-Bußgeld ein
    DSGVO
    Deutsche Wohnen legt Widerspruch gegen Millionen-Bußgeld ein

    Die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen will das kürzlich verhängte DSGVO-Bußgeld nicht akzeptieren. Nun müssen die Datenschutzbehörde und gegebenenfalls ein Gericht den Sachverhalt klären.

  3. Microsoft: Windows bekommt native Unterstützung für DNS über HTTPS
    Microsoft
    Windows bekommt native Unterstützung für DNS über HTTPS

    Der DNS-Client in Windows bekommt Unterstützung für das verschlüsselte DNS über HTTPS (DoH). Nutzer sollen dabei ähnlich wie im Chrome-Browser auf den DOH-Server ihres bisherigen DNS-Server migriert werden, falls verfügbar.


  1. 17:38

  2. 17:29

  3. 16:55

  4. 16:43

  5. 16:30

  6. 16:15

  7. 15:18

  8. 13:19