Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab: Endgerät mit Lüfter und Meego

WeTab: Endgerät mit Lüfter und Meego

Das WeTab soll kommende Woche in die Regale kommen. Golem.de hat einen Blick auf die vorerst endgültige Version des Tablet-PCs werfen können. Der Unterbau wechselte von Ubuntu auf Meego, die Benutzeroberfläche bleibt das eigene WeTabOS auf Qt-Basis.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. WeTab Auslieferung verzögert 9

    niepad | 19.09.10 09:25 23.09.10 08:52

  2. Lüfter? WAS? LÜFTER? (Seiten: 1 2 3 ) 58

    afri_cola | 15.09.10 12:59 20.09.10 17:03

  3. Meego kann auch gut aussehen 12

    Gomez Francesco | 15.09.10 20:00 20.09.10 11:54

  4. Kurzfristige Mode-Erscheinung ohne wirklichen Nutzen 18

    love to hate | 16.09.10 10:11 20.09.10 11:07

  5. Batterielaufzeit? 2

    Replay | 15.09.10 17:29 20.09.10 09:07

  6. Für hochauflösende Videos 100€ mehr? 17

    dauisaoi | 15.09.10 15:52 19.09.10 20:59

  7. Bildschirmflimmern? 19

    iBrett | 15.09.10 15:43 19.09.10 12:27

  8. MeeGo - reiner Todesurteil (Seiten: 1 2 ) 21

    Fatal3ty | 15.09.10 12:33 19.09.10 11:47

  9. Kennt jemand einen günstigen Datentarif? 3

    Manni3463 | 17.09.10 16:14 18.09.10 15:37

  10. Warum den jetzt ein Intel Atom?! 2

    ARM | 18.09.10 00:45 18.09.10 12:28

  11. Bin gespannt... 2

    Inet | 17.09.10 15:02 17.09.10 19:55

  12. Warum ich es nicht kaufen werde 3

    NichtMeinDing | 17.09.10 15:51 17.09.10 16:10

  13. Bringen die Hersteller nur Pads raus um Videos zu schauen und zu Surfen??? 7

    Udo | 16.09.10 09:54 17.09.10 09:34

  14. Lachnummer...

    MacMacker | 17.09.10 00:13 Das Thema wurde verschoben.

  15. I like it - das Konzept ist O.K. 2

    Laikitt | 16.09.10 20:17 16.09.10 22:01

  16. wieso unter "OpenSource" ? 6

    Anonymer Nutzer | 15.09.10 14:24 16.09.10 15:44

  17. Oje,... 2

    gfd | 16.09.10 06:47 16.09.10 10:48

  18. Kaputt entwickelt! 2

    EarlyUp | 16.09.10 10:04 16.09.10 10:43

  19. Fa.? 12

    Weenee | 15.09.10 16:48 16.09.10 09:12

  20. Locker bleiben 5

    Herrmann X. | 16.09.10 06:54 16.09.10 08:48

  21. eigentlich nicht schlecht, aber ... 5

    Anonymer Nutzer | 15.09.10 22:12 16.09.10 04:42

  22. Das Teil wird sich nie durchsetzen 7

    keineZeit | 15.09.10 15:56 15.09.10 21:42

  23. Ipad und Temperatur

    Idonnerlotchen | 15.09.10 20:46 Das Thema wurde verschoben.

  24. Standbyzeit soll bei 70 Stunden liegen (Seiten: 1 2 ) 31

    Beebe | 15.09.10 18:33 15.09.10 20:30

  25. Wird die Software vollständig als Open Source veröffentlicht. 1

    Atalanttore | 15.09.10 19:39 15.09.10 19:39

  26. Epic Fail

    SM | 15.09.10 20:57 Das Thema wurde verschoben.

  27. Wieso kein (S-)PVA-Panel? 2

    esr | 15.09.10 17:01 15.09.10 17:08

  28. Eine Woche vor dem Marktstart - ein *fast* fertiges Gerät 19

    WeTabVersteher | 15.09.10 13:11 15.09.10 17:01

  29. Kauft Leucht, kauft.... 5

    Disaster | 15.09.10 13:17 15.09.10 16:59

  30. Es wird nie ein Original werden (Seiten: 1 2 3 ) 42

    Kunigunde | 15.09.10 12:44 15.09.10 16:25

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  2. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  3. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55