Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WeTab im Test: Die Tablet…

WeTab im Test: Die Tablet-Veräppelung

Updates ohne Ende: Der Start des WeTab verlief holperig. Seit dem Verkaufsstart wurde das System dreimal nachgebessert, weitere Aktualisierungen sollen folgen. Das WeTab funktioniert zwar, entscheidende Funktionen fehlen oder aber sind unvollständig. Der einstige iPad-Killer ist eine Baustelle.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Jemand der sich kritisch zum WeTab äußert 3

    thÄ reÄl mÄn | 04.10.10 08:46 04.10.10 11:32

  2. Wer hat es denn iPad Killer betitelt? 6

    ohohooo | 04.10.10 10:32 04.10.10 11:06

  3. DARUM kaufe ich bei Apple! (Seiten: 1 2 3 ) 53

    EdJen | 01.10.10 14:18 04.10.10 10:19

  4. Frickelpad... 5

    hhhd | 01.10.10 14:49 04.10.10 10:05

  5. Schade 5

    gmx99 | 03.10.10 10:56 04.10.10 09:47

  6. Schon lächerlich...

    Ha-Ha-Ha | 04.10.10 10:02 Das Thema wurde verschoben.

  7. Ich habe es geschafft! 6

    Turkey Sub | 03.10.10 19:41 04.10.10 09:26

  8. "Der einstige iPad-Killer" (Seiten: 1 2 ) 23

    notab | 01.10.10 12:32 03.10.10 13:20

  9. Made in Germany.. 12

    squid | 02.10.10 21:25 03.10.10 12:32

  10. Sitze gerade am WeTab 10

    samy | 02.10.10 21:26 03.10.10 09:10

  11. Das iPad ist auch nicht besser! 7

    viel Ahnung haben | 01.10.10 16:50 02.10.10 22:48

  12. Unterschied zu Apple 20

    el3ktro | 01.10.10 12:49 02.10.10 21:57

  13. Was haben denn alle? 2

    sgsg | 01.10.10 18:55 02.10.10 21:36

  14. Schade Neofonie 3

    Nutrius | 02.10.10 19:23 02.10.10 20:05

  15. Ich sitz gerade am Wetab... 2

    samy | 02.10.10 17:20 02.10.10 17:51

  16. Dachte Golem ist mit WeTab liiert 3

    Keulosus | 02.10.10 02:06 02.10.10 17:14

  17. Jahrelange Entwicklung bei Apple... 8

    thÄ mÄndäY | 01.10.10 14:03 02.10.10 15:10

  18. Das einzige was beim WeTab funktioniert kommt maßgeblich von Apple... 20

    macmaniac84 | 01.10.10 13:00 02.10.10 13:05

  19. Wo ist der Unterschied zum iPad? (Seiten: 1 2 ) 21

    Fragenderauch | 01.10.10 12:35 02.10.10 12:42

  20. Sitze gerade am iPad 14

    OSXler | 01.10.10 16:36 02.10.10 11:20

  21. Wie beim iPhone wird es dauern 2

    Gr0bflEisch | 02.10.10 06:51 02.10.10 09:49

  22. Modulopfer Betreiber gibt seins zurück - mit Video 6

    Schenker | 02.10.10 08:17 02.10.10 09:42

  23. Aber die Super-PR-Agentur Fink&Fuchsig wird's schon richten 1

    Nasen-Norbert | 02.10.10 09:11 02.10.10 09:11

  24. Apple ist nicht besser - Antennagate... 9

    samy | 01.10.10 19:48 01.10.10 22:33

  25. Hypegrabber 1

    DerDasSoWill | 01.10.10 21:59 01.10.10 21:59

  26. Nichts neues 2

    WeTab war mal toll | 01.10.10 15:17 01.10.10 21:17

  27. We Tab und iPhone bei Amazon beide 4 Sterne 13

    Amazone | 01.10.10 13:55 01.10.10 18:18

  28. Wo ist eigentlich ... 1

    Blutwurst | 01.10.10 18:07 01.10.10 18:07

  29. Fazit 1

    cvbcnnn | 01.10.10 18:05 01.10.10 18:05

  30. Das kommt davon... 1

    erezz | 01.10.10 18:00 01.10.10 18:00

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Staffery GmbH, Berlin
  2. NOVENTI Health SE, Mannheim
  3. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  4. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 9,99€
  2. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-63%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Datenethik: Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel
    Datenethik
    Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel

    Eine Regierungskommission macht Vorschläge für eine umfassende Regulierung von Algorithmen. Sie fordert unter anderem eine Kontrollinstanz, Algorithmus-Beauftragte in Unternehmen und sogar das Verbot von Algorithmen mit "unvertretbarem Schädigungspotenzial".

  2. Google: Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht
    Google
    Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht

    Die aktuelle Version 78 des Chrome-Browsers von Google erleichtert die Tab-Übersicht. Außerdem enthält die Version experimentelle APIs etwa für den Dateisystemzugriff, testet DoH und bietet einen forcierten Dark-Mode.

  3. O2: Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender
    O2
    Telefónica installiert 850 neue LTE-Sender

    Die Telefónica Deutschland muss ihr LTE-Netz weiter verstärken und erweitern und hat zusätzliche LTE-Frequenzbänder eingeschaltet. In diesem Jahr hatte die Bundesnetzagentur dies angemahnt.


  1. 15:00

  2. 14:43

  3. 14:28

  4. 14:14

  5. 14:00

  6. 13:48

  7. 13:35

  8. 13:20