Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bewegungssteuerung: 2.000 US-Dollar…

Bewegungssteuerung: 2.000 US-Dollar für den Kinect-Hack

Ein Elektronikhersteller bietet demjenigen, der zuerst einen Open-Source-Treiber für Kinect programmiert, eine Belohnung in Höhe von 2.000 US-Dollar. Da ist es hilfreich, dass im Internet erste Indizien für erfolgreiche Hacks der Bewegungssteuerung von Microsoft auftauchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. AFAIR passiert das meiste im treiber... 3

    unregistered copy | 08.11.10 23:27 09.11.10 22:34

  2. Re: 1700 EUR netto / Monat

    Dr. Gruber | 09.11.10 10:29 Das Thema wurde verschoben.

  3. Re: 1700 EUR netto / Monat

    Der braune Lurch | 09.11.10 10:27 Das Thema wurde verschoben.

  4. zwei Nullen zu wenig (Seiten: 1 2 ) 34

    Anonymer Nutzer | 08.11.10 10:33 09.11.10 10:00

  5. Apple wollte Kinect zuerst ... 8

    iAmApple | 08.11.10 13:52 09.11.10 05:25

  6. Dasselbe bitte für alle USb_Geräte 1

    Die freien USB_Geräte | 08.11.10 23:20 08.11.10 23:20

  7. Bin mal gespannt... 2

    PS3Move | 08.11.10 14:27 08.11.10 19:52

  8. Strafbar machen ist in! (Seiten: 1 2 ) 29

    WieBitte | 08.11.10 11:40 08.11.10 19:50

  9. Clevere Firma 1

    MS-Admin | 08.11.10 14:05 08.11.10 14:05

  10. Biete 2.001 Euro für langjährige KDE-Bugs 2

    KDE-User | 08.11.10 11:21 08.11.10 11:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 239,00€
  3. 429,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Time of flight: iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten
    Time of flight
    iPhone soll 3D-Kamera zur Raumvermessung erhalten

    Auf der Rückseite der übernächsten iPhone-Generation könnte ein Kameratyp sein, der nicht für Fotos, sondern für die Vermessung von Räumen gedacht ist. Damit könnte Augmented Reality besser umgesetzt werden.

  2. Neuzulassungen: Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos
    Neuzulassungen
    Renault im ersten Halbjahr Spitzenreiter bei E-Autos

    Renault hat Deutschlands meistverkauftes Elektroauto im Sortiment. Im ersten Halbjahr sind 5.551 Renault Zoe zugelassen worden, was im Jahresvergleich einem Zuwachs von 106 Prozent entspricht.

  3. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn ist niedriger ausgefallen als im Vorjahresquartal.


  1. 07:31

  2. 07:19

  3. 23:00

  4. 19:06

  5. 16:52

  6. 15:49

  7. 14:30

  8. 14:10