Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Polizeigewerkschaft…

Jugendschutz: Polizeigewerkschaft fordert Verbot von "Killerspielen"

Die Deutsche Polizeigewerkschaft in Hessen hat ein Verbot bestimmter Computerspiele gefordert. Damit will sie nach eigenen Angaben schädlichen Einflüssen auf psychisch labile Kinder und Jugendliche begegnen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hänsel und Gretel stoßen Hexe in Ofen. 1

    ja genau der | 17.11.10 22:07 17.11.10 22:07

  2. Wahre Geschichte 17

    Anonymer User | 11.11.10 18:15 16.11.10 22:41

  3. Privatfernsehen verbieten! (Seiten: 1 2 ) 21

    CDrewing | 11.11.10 12:29 16.11.10 11:09

  4. Ich verstehe euch nicht 16

    androiduser23 | 11.11.10 15:08 15.11.10 01:00

  5. Schusswaffen verbieten. 2

    Ekelpack | 12.11.10 14:57 13.11.10 18:21

  6. Opfer der Gesellschaft 7

    benji83 | 11.11.10 17:46 12.11.10 18:03

  7. Polizeigewerkschaft 1

    Ekelpack | 12.11.10 15:17 12.11.10 15:17

  8. Reine Symptombekämpfung 6

    Sharra | 11.11.10 14:32 12.11.10 14:53

  9. Mir platzt echt das Hemd! Mich machen inkompetente, argumenationsresistente Gutmenschen aggressiv! (Seiten: 1 2 ) 27

    stonie | 11.11.10 14:31 12.11.10 14:21

  10. Alkoholverbot viel sinnvoller (Seiten: 1 2 ) 27

    DasGute | 11.11.10 12:47 12.11.10 13:14

  11. "die Entwicklung eines psychisch labilen Kindes" 7

    Lakota | 12.11.10 10:09 12.11.10 12:18

  12. Wo liegt denn immer noch das Problem? 7

    Gelbsucht | 11.11.10 20:11 12.11.10 12:14

  13. Früher wars HeavyMetal 1

    boykott2000 | 12.11.10 12:07 12.11.10 12:07

  14. Hello Kitty: Der Insel Spaß 1

    Killerspielspielender Killerspielspieler | 12.11.10 11:31 12.11.10 11:31

  15. Verbot der Polizeigewerkschaft 3

    Hugo P | 11.11.10 18:20 12.11.10 11:28

  16. Spiele ab 18 für Leute ab 18 5

    Senfdazugeber2 | 12.11.10 10:27 12.11.10 11:01

  17. Heini bei Facebook, sagt ihm mal die Meinung 1

    Sammer | 12.11.10 10:53 12.11.10 10:53

  18. Fordere ein Verbot für... 1

    hvfhj | 12.11.10 10:52 12.11.10 10:52

  19. Fail von golem 4

    petar | 12.11.10 09:46 12.11.10 10:24

  20. Polizei = Reaktion 2

    Horst Kartoffel | 12.11.10 00:21 12.11.10 10:06

  21. Ich fordere: Polizei OHNE Waffen !!!

    Bulletenkönig | 12.11.10 09:58 Das Thema wurde verschoben.

  22. Spieler fordern verbot von Polizeigewerkschaften 6

    EinSpieler | 11.11.10 19:59 12.11.10 09:26

  23. wie wärs mal mit einhaltung der Jugend schutzgesetze?? 1

    x2k | 12.11.10 08:51 12.11.10 08:51

  24. Hmm. Ich glaub das hat nichts mit den Spielen zu tun 1

    a4e34rt | 12.11.10 07:30 12.11.10 07:30

  25. Heini... 1

    Maris Mortis | 11.11.10 22:06 11.11.10 22:06

  26. Reale Vergleichzahlen bitte 1

    DDD | 11.11.10 21:31 11.11.10 21:31

  27. Wirksamer wäre schärferes Waffenrecht für Polizisten 1

    Pazifist 2.0rc | 11.11.10 21:16 11.11.10 21:16

  28. "Punktzahl" 5

    DexterF | 11.11.10 14:35 11.11.10 21:03

  29. Nicht Maschinengeweher töten! 1

    JungJäger | 11.11.10 20:49 11.11.10 20:49

  30. Argumentation überdenken 4

    DragonHunter | 11.11.10 16:27 11.11.10 19:15

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. Hays AG, Fürth
  3. AKDB, München
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. (-70%) 17,99€
  3. (-81%) 11,50€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für rund 62.000 weitere Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für rund 62.000 weitere Haushalte

    Das Vectoring-Netz der Telekom wächst in vielen Gemeinden wieder. Hätte man nur auf FTTH gesetzt, wären nur 10 bis 20 Prozent der Haushalte versorgt worden, was für 80 Prozent der Haushalte einen Ausbaustopp bedeutet hätte, argumentiert die Telekom. Doch das stimmt nicht.

  2. Bird of Prey: Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor
    Bird of Prey
    Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor

    Mit einem ungewöhnlichen Design will Airbus junge Luftfahrtingenieure inspirieren. Es ist ein Regionalflugzeug, das einen gefiederten Schwanz und gefiederte Tragflächenspitzen hat wie ein Raubvogel. Mit solchen bionischen Komponenten will der europäische Luftfahrtkonzern Flugzeuge effizienter machen.

  3. ­Amazon Prime Video: Star Trek Picard bringt Seven of Nine und Data zurück
    ­Amazon Prime Video
    Star Trek Picard bringt Seven of Nine und Data zurück

    Auf der Comic Con wurde ein neuer Trailer zur kommenden Star-Trek-Serie mit Jean-Luc Picard enthüllt. Dort wird es weitere bekannte Gesichter geben. Erneut erforschen Seven of Nine und Data an Picards Seite die Galaxie.


  1. 11:39

  2. 11:12

  3. 10:59

  4. 10:26

  5. 10:14

  6. 10:03

  7. 09:27

  8. 07:51