1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kinect: Zerlegt und Materialkosten…

Kinect: Zerlegt und Materialkosten ermittelt

UBM Techinsights hat die reinen Materialkosten für Microsofts Kinect-Hardware ermittelt. Sie liegen bei umgerechnet rund 41 Euro, so dass Microsoft an der Hardware durchaus verdient und ausreichend Luft für spätere Preissenkungen hätte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Schon mal ein Apple-Zubehör zerlegt?

    Zurtze | 20.11.10 12:34 Das Thema wurde verschoben.

  2. Ich denke 3

    SCSIforever | 13.11.10 14:22 20.11.10 01:28

  3. Schon mal was von Entwicklungskosten gehört? (Seiten: 1 2 ) 21

    RazorHail | 12.11.10 18:28 16.11.10 00:15

  4. vollkommene quatschrechnung 15

    autor123 | 12.11.10 22:38 15.11.10 15:35

  5. Tja Sony (Seiten: 1 2 ) 28

    thÄ reÄl mÄn | 12.11.10 20:52 15.11.10 15:01

  6. Materialkosten? Soll das ein Witz sein? 2

    raven17 | 15.11.10 10:11 15.11.10 10:30

  7. Kinect hat noch viele große Probleme 5

    elitezocker.de | 14.11.10 13:39 15.11.10 10:13

  8. 3er BMW krass zu teuer!!!

    Ü. A. | 15.11.10 09:38 Das Thema wurde verschoben.

  9. "ausreichend Luft für spätere Preissenkungen " 1

    BWL-Profi | 15.11.10 09:29 15.11.10 09:29

  10. Hey Nintendo 1

    MicWin | 15.11.10 08:50 15.11.10 08:50

  11. vielleicht ist dann auch irgendwann 1

    niltro | 14.11.10 18:46 14.11.10 18:46

  12. Aha. Materialkosten. 9

    SCSIforever | 12.11.10 23:07 14.11.10 16:07

  13. SKANDAL -> Materialkosten von Photoshop CS5 4

    schlaumeier | 13.11.10 19:17 14.11.10 14:59

  14. entwicklungskosten 6

    mkala | 13.11.10 16:57 13.11.10 23:29

  15. iBroke it 1

    Roxter | 13.11.10 22:27 13.11.10 22:27

  16. Porzellan: Zerlegt und Materialkosten ermittelt

    AdMops | 13.11.10 14:31 Das Thema wurde verschoben.

  17. Scheinbar ist ein Teil der 500 mio. $ Werbekampagne an Holzbrink gegangen 3

    blub | 12.11.10 19:04 13.11.10 08:55

  18. Und wer zahlt für die vielen Bugs?

    41 teuro abzocksteuer | 13.11.10 12:34 Das Thema wurde verschoben.

  19. Naja... 13

    bwller | 12.11.10 17:30 12.11.10 21:56

  20. Augenauswischerei?

    irata_ | 12.11.10 20:21 Das Thema wurde verschoben.

  21. iPhone

    Feit Stanz | 12.11.10 20:17 Das Thema wurde verschoben.

  22. Bill of Material = Stückliste 2

    Ke-Vin | 12.11.10 19:25 12.11.10 19:39

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin
  3. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  4. MVTec Software GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  4. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40