1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TurboHercules: Microsoft…

TurboHercules: Microsoft investiert in Open-Source-Unternehmen

Microsoft hat in aller Stille in das Open-Source-Unternehmen TurboHercules investiert. Die französische Firma will mit Hercules, einem quelloffenen Emulator für IBM-Mainframe-Betriebssysteme, Geld verdienen. Vor der Europäischen Kommission streitet Microsoft deshalb mit Big Blue.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsoft will evtl. nur IBM als Beispiel aergern 1

    Ivan Villanueva | 06.12.10 09:54 06.12.10 09:54

  2. BGH kennt keiner ? 5

    keiner kennt | 03.12.10 14:46 04.12.10 16:09

  3. wann kommt ReactOS 1

    nicoledos | 03.12.10 16:01 03.12.10 16:01

  4. @Golem: Fehler im Artikel 1

    WhoCares | 03.12.10 14:58 03.12.10 14:58

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Landratsamt Göppingen, Göppingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  4. Stadtwerke Tübingen GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)
  3. 749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de