1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG Optimus GT540: Update auf Android 2.1…

LG Optimus GT540: Update auf Android 2.1 ist da

LG hat Android 2.1 für das Optimus GT540 veröffentlicht. Allerdings wird das Update nicht drahtlos aufgespielt, Anwender brauchen für die Aktualisierung zwingend einen Windows-Computer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

kann man es extern installieren.

kannman es extern | 28.12.10 17:33
 

LG will es einfach nicht begreifen

Typisch | 28.12.10 05:56
 

Re: LG will es einfach nicht begreifen

Hotohori | 28.12.10 15:48
 

Re: LG will es einfach nicht begreifen

doll das wird nix | 28.12.10 17:33
 

Wann kommt 2.2?

Dummer Konsument | 28.12.10 12:19
 

LG Fail

cbbn | 27.12.10 23:01
 

Re: LG Fail

cbbn | 27.12.10 23:10
 

Re: LG Fail

Fräge | 28.12.10 06:01
 

Tja, LG und Update Politik - Trotzdem gut.

Hotohori | 27.12.10 15:00
 

Re: Tja, LG und Update Politik...

dertzop | 27.12.10 16:17
 

Re: Tja, LG und Update Politik...

Realist 2.0 | 27.12.10 17:41
 

Re: Tja, LG und Update Politik...

OxMox | 27.12.10 19:03
 

Re: Tja, LG und Update Politik...

Hotohori | 27.12.10 23:13
 

Heute schon das neueste Update von gestern

ndrd | 27.12.10 15:20
 

Re: Heute schon das neueste Update von...

CyanogenFan | 27.12.10 15:56
 

Re: Heute schon das neueste Update von...

Hotohori | 27.12.10 15:57
 

Re: Heute schon das neueste Update von...

Dadie | 27.12.10 17:17
 

Re: Heute schon das neueste Update von...

Hotohori | 27.12.10 15:56
 

Re: Heute schon das neueste Update von...

dertzop | 27.12.10 16:13
 

Re: Heute schon das neueste Update von...

dertzop | 27.12.10 16:05
 

Re: Heute schon das neueste Update von...

OxMox | 27.12.10 19:15
 

Re: Heute schon das neueste Update von...

ndrd | 27.12.10 22:13
 

Funktioniert nicht

sadi | 27.12.10 18:00
 

Re: Funktioniert nicht

Ich, wer sonst | 27.12.10 18:18
 

Re: Funktioniert nicht

OxMox | 27.12.10 18:55
 

Re: Funktioniert nicht

Realist 2.0 | 27.12.10 18:59
 

Re: Funktioniert nicht

Realist 2.0 | 27.12.10 19:02
 

Re: Funktioniert nicht

jemand_ | 27.12.10 19:31
 

Danke Vodafone ! gibt kein Update für...

Danke Vodafone | 27.12.10 19:08

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. dormakaba International Holding GmbH, Ennepetal
  2. VerbaVoice GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Braunschweig
  4. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ARK Survival Evolved für 6,99€, PSN Card 20 Euro für 18,49€)
  2. (u. a. Fractal Define R6 für 119,90€, Thermaltake Level 20 für 66,90€, Be Quiet Dark Base 700...
  3. 68,12€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung