1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intels GPGPU: Larrabee-Nachfolger…

Intels GPGPU: Larrabee-Nachfolger mit über 50 Kernen und 22 Nanometern

Es gibt Lebenszeichen von dem, was einst Larrabee hieß. Intel entwickelt seine nun "MIC" genannten Beschleuniger für Supercomputer weiter. Mit dem Wechsel auf 22-Nanometer-Fertigung soll die Kernzahl verdoppelt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Endlich

antares | 14.04.11 12:09
 

Re: Endlich

wcgevampire | 14.04.11 12:12
 

Re: Endlich

trust | 14.04.11 12:20
 

Re: Endlich

d3rm1k | 14.04.11 12:20
 

Re: Endlich

Top-OR | 14.04.11 13:30
 

Re: Endlich

Top-OR | 14.04.11 13:34
 

Re: Endlich

Keridalspidialose | 14.04.11 15:14
 

Re: Endlich

DrKrieger | 14.04.11 19:05
 

Re: Endlich

Top-OR | 18.04.11 11:20
 

Graphikkarten mit x86??? Das erklärt...

nero negro | 15.04.11 10:56
 

Re: Graphikkarten mit x86??? Das...

RoterFux | 15.04.11 12:53
 

Re: Graphikkarten mit x86??? Das...

nero negro | 16.04.11 20:52
 

x86, gute Idee?

v66r | 15.04.11 10:53
 

Re: x86, gute Idee?

Ext3h | 15.04.11 13:13
 

Re: x86, gute Idee?

Der Kaiser! | 15.04.11 15:09
 

Software für die MICs angepasst?

amp amp nico | 15.04.11 04:46
 

Re: Software für die MICs angepasst?

smueller | 15.04.11 06:55
 

Re: Software für die MICs angepasst?

Der Kaiser! | 15.04.11 13:42
 

~100 Users by Year-End

tilmank | 14.04.11 23:07
 

Re: ~100 Users by Year-End

Wulfen | 14.04.11 23:26
 

Re: ~100 Users by Year-End

QDOS | 15.04.11 00:18
 

Re: ~100 Users by Year-End

smueller | 15.04.11 06:56
 

Re: ~100 Users by Year-End

Bady89 | 15.04.11 07:15

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Henkell & Co. Sektkellerei KG, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. compacer GmbH, Gärtringen
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799€ statt 934€ im Vergleich
  2. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de