1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Kino.to-Betreiber…

Bericht: Kino.to-Betreiber kontrollierten weitere Filmportale

Die Betreiber der abgeschalteten Webseite Kino.to haben mutmaßlich weitere Videostreamingplattformen betrieben. Die anderen Portale sollen movie2k.to und neu.to heißen. Zudem soll die Gruppe für die Inhalte auf Dateihostern verantwortlich sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. hätten "die öffentliche Ordnung nachhaltig gefährdet" 11

    TiSch | 26.06.11 15:02 28.06.11 21:03

  2. Abschalten.... 6

    samy | 26.06.11 21:45 27.06.11 20:44

  3. Wenn Vernunft zum Fremdwort wird 3

    Anonymer Nutzer | 27.06.11 09:44 27.06.11 15:46

  4. Danke für den Tip Golem.. 4

    sasquash | 26.06.11 15:04 27.06.11 09:28

  5. Hab ich mir schon gedacht... 1

    yaxl3y | 26.06.11 17:24 26.06.11 17:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. procilon IT-Solutions GmbH, Sachsen
  2. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg
  3. FNZ Group, München
  4. HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange 2 (PC/PS4/Xbox One) für 15,99€, Asus ZenBook 14 Zoll Ryzen 7 16GB 512GB...
  2. 88€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. 189€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  4. 1.299€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de