Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac OS X 10.7 Lion im Test…

Mac OS X 10.7 Lion im Test: Schieben statt scrollen

Mac OS X wird mit der Version 10.7 alias Lion runderneuert. Im Unterschied zu Snow Leopard ändert sich mit Lion auch für Nutzer vieles, wie Golem.de im Test nachvollziehen konnte. Die meisten Änderungen lohnen sich. Viele Nutzer werden sich aber von gewohnten Mustern trennen müssen, wenn sie von den Neuerungen profitieren wollen. Mac OS X 10.7 alias Lion steht ab sofort zum Download bereit.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich wills nicht haben = Alle die es haben wollen sind Idioten... 15

    Butterfinger | 22.07.11 19:54 21.05.12 17:48

  2. Geht das auch in Ubuntu? 3

    RedNifre | 23.07.11 13:47 05.08.11 17:58

  3. Fenster können nun am ganzen Rand... 1

    Anonymer Nutzer | 04.08.11 05:23 04.08.11 05:23

  4. "An beliebigen Ecken und Kanten vergrössern und verkleinern" 2

    zilti | 21.07.11 19:00 27.07.11 12:54

  5. Kurzes Zwischenergebnis: Der Löwe brüllt! 2

    AndyGER | 26.07.11 00:10 27.07.11 09:22

  6. die größten Innovationen schlechthin... (Seiten: 1 2 3 ) 42

    azeu | 21.07.11 01:25 25.07.11 23:45

  7. Golem verkommt wohl zur Apple-Werbeseite.. (Seiten: 1 2 3 ) 45

    ElZar | 21.07.11 08:20 24.07.11 17:17

  8. Danke fuer das Video 1

    holger.ass | 24.07.11 14:58 24.07.11 14:58

  9. MacOS 11? 1

    Harri | 24.07.11 14:42 24.07.11 14:42

  10. Versions 15

    JanoschGnisleh | 20.07.11 16:58 24.07.11 00:17

  11. Wer es bisher nicht geglaubt hat ... 19

    bitcracker | 21.07.11 13:08 24.07.11 00:02

  12. WOOOOOOHOOOOOO - Endlich der Kalender in Vollbild! 3

    Flasher | 22.07.11 16:50 23.07.11 08:42

  13. Scrollen ohne "Pilotensteuerung" (Seiten: 1 2 ) 21

    Keridalspidialose | 20.07.11 16:24 22.07.11 08:20

  14. Die ersten Erfahrungen 1

    Marcus Hammerschmitt | 21.07.11 21:27 21.07.11 21:27

  15. Und wo stehen die anderen? 10

    scrumm3r | 20.07.11 22:40 21.07.11 18:28

  16. Lion auf dem Stand von NT4! 3

    cloudius | 21.07.11 11:58 21.07.11 14:12

  17. @golem Lion als USB Stick Variante 5

    HxR | 20.07.11 16:50 21.07.11 11:36

  18. ist das nun ein "alles muss raus" preis? 3

    JeanClaudeBaktiste | 21.07.11 10:31 21.07.11 10:41

  19. allerwichtigste neuerung 5

    birdpunisher | 20.07.11 16:24 21.07.11 10:29

  20. :( 2

    Der_fromme_Blork | 20.07.11 15:48 20.07.11 21:52

  21. iWork: Kostenloses Update verfügbar (kt.) ... 1

    AndyGER | 20.07.11 18:50 20.07.11 18:50

  22. Wirkt unübersichtlich! 5

    rabatz | 20.07.11 15:12 20.07.11 18:46

  23. iTunes 10.4 ist nun 64-Bit 2

    Der Supporter | 20.07.11 17:48 20.07.11 17:53

  24. Mission Control 1

    neocron | 20.07.11 17:34 20.07.11 17:34

  25. Update von 11A494a auf Retail Version? 6

    sheep | 20.07.11 15:02 20.07.11 16:32

  26. "Richtig" scrollen 3

    slashwalker | 20.07.11 14:49 20.07.11 15:50

  27. Kompatibilität vs. Abwärtskompatiblität! 7

    tblar | 20.07.11 14:59 20.07.11 15:12

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 289€
  3. 73,90€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27