Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: ARD-Wahlberichterstattung…

Gericht: ARD-Wahlberichterstattung nur ohne Microsoft-Logo

Im Streit um die Einblendung des Microsoft-Logos in der ARD-Wahlberichterstattung hat der Linux-Verband am heutigen Freitag (16. September 2005) beim Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen den NDR durchgesetzt. Demnach darf der für die ARD-Wahlberichterstattung verantwortliche NDR in den Umfrageergebnissen von infratest dimap das Logo von Microsoft nicht mehr zeigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsoft steht doch für Qualität 4

    BSDDeamon | 17.09.05 13:51 24.04.06 21:59

  2. Werbung ist scheisse 16

    DrJaegermeister | 16.09.05 13:51 09.10.05 03:58

  3. Boykott! 12

    Steve | 16.09.05 14:41 19.09.05 19:48

  4. Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz... (Seiten: 1 2 ) 25

    mohrchen | 16.09.05 14:32 17.09.05 12:17

  5. Neulich nachts auf ARD oder ZDF... 1

    burger | 17.09.05 12:11 17.09.05 12:11

  6. Lächerlich ... 11

    Y2 | 16.09.05 16:28 17.09.05 12:08

  7. ich denk ja da gabs ne interne wahl ... Linux oder Windows ... da ist dein ein linux und ein Windows Mann/Frau zum cheffe der Windows Mann hatte die besseren Argumente ... und der linux Mann/Frau musste mit zwei Schrank ähnlichen typen das haus verlassen 1

    unddas | 17.09.05 01:47 17.09.05 01:47

  8. jetz muss ich meine Linux Webserver alle abschalten 1

    so so | 16.09.05 21:13 16.09.05 21:13

  9. die vom Linux-Verband scheinen verdammt wenig zu tun zu haben... 4

    andi123 | 16.09.05 14:43 16.09.05 20:31

  10. Verständlich... 1

    Herb | 16.09.05 17:11 16.09.05 17:11

  11. Bald werden... 2

    flasherle | 16.09.05 14:26 16.09.05 16:08

  12. Gute Entscheidung 1

    Philipp25 | 16.09.05 14:55 16.09.05 14:55

  13. Ob die auch einen irgendwo rumstehenden Pinguin bemängelt hätten? 6

    Melanchtor | 16.09.05 14:10 16.09.05 14:50

  14. Hat noch gefehlt.... 4

    Monierer | 16.09.05 14:06 16.09.05 14:33

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, deutschlandweit
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Funklöcher: Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus
      Funklöcher
      Telekom sucht sich den schlechtesten Antennenstandort aus

      Ein Gemeinderat und Funktechnikexperte berichtet, wie die Telekom einen sinnvollen Standort für eine Mobilfunkstation ablehnte. Damit wird ein Ortsteil weiter nicht versorgt.

    2. Battle Royale: Pubg bleibt leiser Bestseller
      Battle Royale
      Pubg bleibt leiser Bestseller

      Unter Fans von Battle Royale sorgen vor allem Fortnite und Apex Legends für immer neue Diskussionen, tatsächlich behauptet sich Pubg aber ähnlich stark. Kurz vor der Veröffentlichung des Grafikupdates für die Map Erangel gibt es aktuelle Verkaufszahlen.

    3. THEC64: C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro
      THEC64
      C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro

      Nach dem THEC64 Mini bringt Retro Games seinen C64-Emulator auch in Originalgröße und mit funktionierender Tastatur in den Handel: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft soll der neue C64 erscheinen.


    1. 18:00

    2. 17:25

    3. 16:18

    4. 15:24

    5. 15:00

    6. 14:42

    7. 14:15

    8. 14:00