Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: ARD-Wahlberichterstattung…

Gericht: ARD-Wahlberichterstattung nur ohne Microsoft-Logo

Im Streit um die Einblendung des Microsoft-Logos in der ARD-Wahlberichterstattung hat der Linux-Verband am heutigen Freitag (16. September 2005) beim Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen den NDR durchgesetzt. Demnach darf der für die ARD-Wahlberichterstattung verantwortliche NDR in den Umfrageergebnissen von infratest dimap das Logo von Microsoft nicht mehr zeigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsoft steht doch für Qualität 4

    BSDDeamon | 17.09.05 13:51 24.04.06 21:59

  2. Werbung ist scheisse 16

    DrJaegermeister | 16.09.05 13:51 09.10.05 03:58

  3. Boykott! 12

    Steve | 16.09.05 14:41 19.09.05 19:48

  4. Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz... (Seiten: 1 2 ) 25

    mohrchen | 16.09.05 14:32 17.09.05 12:17

  5. Neulich nachts auf ARD oder ZDF... 1

    burger | 17.09.05 12:11 17.09.05 12:11

  6. Lächerlich ... 11

    Y2 | 16.09.05 16:28 17.09.05 12:08

  7. ich denk ja da gabs ne interne wahl ... Linux oder Windows ... da ist dein ein linux und ein Windows Mann/Frau zum cheffe der Windows Mann hatte die besseren Argumente ... und der linux Mann/Frau musste mit zwei Schrank ähnlichen typen das haus verlassen 1

    unddas | 17.09.05 01:47 17.09.05 01:47

  8. jetz muss ich meine Linux Webserver alle abschalten 1

    so so | 16.09.05 21:13 16.09.05 21:13

  9. die vom Linux-Verband scheinen verdammt wenig zu tun zu haben... 4

    andi123 | 16.09.05 14:43 16.09.05 20:31

  10. Verständlich... 1

    Herb | 16.09.05 17:11 16.09.05 17:11

  11. Bald werden... 2

    flasherle | 16.09.05 14:26 16.09.05 16:08

  12. Gute Entscheidung 1

    Philipp25 | 16.09.05 14:55 16.09.05 14:55

  13. Ob die auch einen irgendwo rumstehenden Pinguin bemängelt hätten? 6

    Melanchtor | 16.09.05 14:10 16.09.05 14:50

  14. Hat noch gefehlt.... 4

    Monierer | 16.09.05 14:06 16.09.05 14:33

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf
  3. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 44,99€
  3. 4,16€
  4. (-77%) 3,45€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02