Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angriff auf Firefox: Opera ab…

Angriff auf Firefox: Opera ab sofort kostenlos

Der norwegische Web-Browser Opera wird ab sofort in der Desktop-Version kostenlos abgegeben, nachdem entsprechende Gerüchte bereits seit ein paar Wochen im Internet die Runde machten. Bislang enthielt die gratis nutzbare Version des Browsers Werbebanner, die man erst nach einer Registrierung wieder loswurde. Damit reagiert Opera offenbar auf den Erfolg, den die Mozilla-Stiftung mit Firefox verbucht hatte und positioniert die aktuelle Version stärker als Konkurrenz zu dem ebenfalls kostenlos erhältlichen Firefox.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Was kann Opera besser? (Seiten: 1 2 36 ) 102

    RMS | 20.09.05 11:08 29.10.06 11:49

  2. Kostenlos aber nicht umsonnst... 3

    SpäMMy.DX | 20.09.05 18:29 21.09.05 22:47

  3. ende Feuer 14

    X | 20.09.05 10:46 21.09.05 14:45

  4. Was bei Opera fehlt, (Seiten: 1 2 3 ) 49

    H. Oden-Sack | 20.09.05 11:10 21.09.05 14:40

  5. Bin nicht glücklich darüber 3

    good idea oh lord | 21.09.05 11:54 21.09.05 12:51

  6. Was ist aus Linux geworden ? 7

    Sonicht | 20.09.05 22:30 21.09.05 10:14

  7. Kohle? 9

    DrJaegermeister | 20.09.05 11:17 21.09.05 10:13

  8. Nachteil von Opera, bzw. Closed Source Software im Allgemeinen 7

    Thomas | 20.09.05 11:59 21.09.05 10:11

  9. Mindestschriftgröße 4

    audi666 | 20.09.05 20:04 20.09.05 21:39

  10. @Golem: schlechte Überschrift (Seiten: 1 2 3 ) 42

    Ihr Name: | 20.09.05 11:07 20.09.05 20:45

  11. [Kolumne] Aus Sicht eines Offiziellen... 8

    Rian McLeddan | 20.09.05 12:01 20.09.05 20:19

  12. Angriff auf Internet Explorer: Opera ab sofort kostenlos 8

    heise.de | 20.09.05 16:27 20.09.05 17:51

  13. Ja, ist denn heut ... 3

    ln | 20.09.05 10:38 20.09.05 17:10

  14. Wieso nicht IE? 8

    Erdbeerschorsch | 20.09.05 15:42 20.09.05 17:02

  15. Krieg der Browser nächster Teil? 11

    Melanchtor | 20.09.05 10:34 20.09.05 16:29

  16. Beste Browser auf der Erde... 1

    Pantenola | 20.09.05 14:45 20.09.05 14:45

  17. Echter Konkurrenzkampf 1

    Johnny Cache | 20.09.05 13:42 20.09.05 13:42

  18. Geiler Browser 1

    eh | 20.09.05 12:33 20.09.05 12:33

  19. schade 3

    prophet abraxas | 20.09.05 10:51 20.09.05 12:30

  20. Auf OSX kann mich Opera aber nicht überzeugen 2

    Karl Petterson | 20.09.05 11:02 20.09.05 12:28

  21. Schlechte Recherche Opera+Torrent 2

    CrazyEddie | 20.09.05 11:45 20.09.05 11:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

  1. Microsoft: Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr
    Microsoft
    Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr

    Microsoft hat offiziell einen Termin für das Supportende für Windows 10 Mobile bekanntgegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zum Wechsel auf Android oder iOS.

  2. Digitaler Assistent: Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf
    Digitaler Assistent
    Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf

    Die Nutzung des Google Assistant wird einfacher. Anwender können zwei bis drei Befehle mit einem Zuruf ansagen, diese arbeitet das Gerät nacheinander ab. Der Nutzer muss nicht erst warten, bis ein Kommando ausgeführt wird.

  3. Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher
    Symfonisk
    Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

    Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.


  1. 11:46

  2. 11:08

  3. 10:43

  4. 15:39

  5. 15:13

  6. 14:16

  7. 13:17

  8. 09:02