1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gravierende Sicherheitslücken in…

Gravierende Sicherheitslücken in MacOS X und Safari

Insgesamt zehn Sicherheitslöcher beseitigt ein neues Update für MacOS X. Über zwei der Sicherheitslöcher können Angreifer über eine manipulierte Bilddatei schädlichen Programmcode ausführen, um sich so eine umfassende Kontrolle über ein fremdes System zu verschaffen. Dazu würde bereits der Besuch einer Webseite etwa mit Safari genügen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Goodbye Golem 7

    b | 23.09.05 13:48 25.09.05 19:36

  2. unpassende Überschrift 1

    igigi | 24.09.05 10:24 24.09.05 10:24

  3. ...in MacOS X und Safari beseitigt. 15

    snyd | 23.09.05 12:22 24.09.05 10:22

  4. Die Lücke bestand schon seit 10.4.2? 5

    Melanchtor | 23.09.05 12:37 23.09.05 21:48

  5. @golem: auch für OSX86 ??? 5

    osx86user | 23.09.05 14:49 23.09.05 19:16

  6. Schlechte Überschrift 5

    awdf | 23.09.05 13:04 23.09.05 14:16

  7. So viele Sicherheitslücken in OS X? 2

    Melanchtor | 23.09.05 12:39 23.09.05 12:46

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de