1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gizmondo sorgt für steigende…

Gizmondo sorgt für steigende Verluste

Tiger Telematics trommelt seit geraumer Zeit für sein Windows-CE-basiertes Spiele-Handheld Gizmondo, das mittlerweile sogar in einigen Ländern erhältlich ist. Derweil klettern die Verluste des Unternehmens deutlich, von 11,1 Millionen US-Dollar 2002 auf 99 Millionen US-Dollar 2004. Für das erste Halbjahr 2005 wird das Unternehmen einen Verlust von 210 Millionen US-Dollar ausweisen.


Stellenmarkt
  1. Berater als Projektleiter (m/w/d) Software
    wiko Bausoftware GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. (Senior) System-Engineer IT-Systemadministration (m/w/d)
    MaRe IT Consulting GmbH, München
  3. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Referent*in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de