1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft mit eigenen "Open-Source…

Microsoft mit eigenen "Open-Source-Lizenzen"?

Mit seiner Shared-Source-Strategie reagierte Microsoft einst auf die wachsende Popularität von Open Source und gewährte zumindest einen Einblick in den eigenen Quellcode. Jetzt veröffentlicht das Unternehmen neue Shared-Source-Lizenzen, die zum Teil typische Eigenschaften von Open-Source-Lizenzen aufweisen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ernst: Das Leben eines Entwicklers 9

    Simone | 19.10.05 21:29 23.10.05 11:35

  2. ms-PL vs GPL und den Rest 4

    fgfgdfbla | 19.10.05 19:41 20.10.05 14:32

  3. Kein Open Source da nicht "zertifiziert"? 12

    rca | 19.10.05 17:44 20.10.05 11:11

  4. MS & Erfindungsreichtum 8

    El | 19.10.05 17:17 20.10.05 11:11

  5. Allgemeine Frage zum Thema Lizensen 9

    Möp | 19.10.05 17:19 20.10.05 08:24

  6. Was heißt das jetzt für mich? 6

    blablub | 19.10.05 17:13 20.10.05 08:17

  7. Jetzt ist nur die Frage: Welche Programme stellt MS unter welche Lizenz? 3

    Melanchtor | 19.10.05 17:20 19.10.05 21:55

  8. was habe ich geflucht (gratissoftware mysql) 3

    Jimmy | 19.10.05 21:10 19.10.05 21:15

  9. Glückwunsch 1

    MrUnterberg | 19.10.05 18:23 19.10.05 18:23

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Campact e.V., deutschlandweit (Remote-Arbeitsplatz)
  3. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  4. ERGO Group AG', München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (USK 18)
  2. (u. a. Doom Eternal, Final Fantasy 7 HD Remake, Resident Evil , WWE 2K20, Red Dead Redemption 2...
  3. (u. a. This War of Mine für 6,99€, Mount & Blade 2: Bannerlord für 42,49€, Tales of Vesperia...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de