Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alienware-Notebook: 17-Zoll…

Alienware-Notebook: 17-Zoll-Breitbild-LCD und 2 Platten

Alienware bringt mit dem Notebook Alienware S-4 m5700 ein 17-Zoll-Breitbild-Gerät auf den Markt, das mit Intels Pentium M 730 1,6 GHz bis hin zum 770 mit 2,13 GHZ ausrüstbar ist. Das Display gibt es mit 1400 x 900 oder 1920 x 1200 Pixeln Auflösung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. also wer sich jetzt noch ein Notebook kauft...ich weis nicht... (Seiten: 1 2 ) 24

    drmaniac | 03.11.05 09:34 08.11.05 20:49

  2. Alienware Design 2

    Diplomdesigner | 04.11.05 02:55 04.11.05 10:57

  3. 15,4 mit 1920x1200 ???? 1

    promus | 04.11.05 02:50 04.11.05 02:50

  4. AlienWare Area-51 m5700 == Fujitsu-Siemens Amilo M4438G 1

    dma | 03.11.05 17:29 03.11.05 17:29

  5. Design 2

    ark | 03.11.05 09:59 03.11.05 14:24

  6. test 3

    test | 03.11.05 11:31 03.11.05 13:34

  7. Klingt wie Fujitsu Siemens 4

    jochen27 | 03.11.05 10:44 03.11.05 12:14

  8. hässliche Plastikschachtel 1

    Heiner | 03.11.05 11:41 03.11.05 11:41

  9. Das einzig exorbitante sind die Preise... 2

    bling bling | 03.11.05 09:26 03.11.05 10:25

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Backnang
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin
  4. CYBEROBICS, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Landtag: Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
      Landtag
      Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+

      Niedersachsen folgt einem Antrag der FDP und will DAB+ beenden. 5G sei ein besserer Übertragungsweg. Auf die UKW-Abschaltung soll aber verzichtet werden, sagte der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag Niedersachsen, Stefan Birkner.

    2. Airseas: Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus
      Airseas
      Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus

      Wenn der Wind zieht, soll das Schiff weniger Treibstoff verbrauchen und weniger Schadstoffe emittieren: Die japanische Reederei K-Line testet einen Windhilfsantrieb an einem ihrer Schiffe. Das Segel hat eine Airbus-Ausgründung entworfen.

    3. Pokémon Go mit Harry Potter: Magische Handy-Jagd auf Dementoren
      Pokémon Go mit Harry Potter
      Magische Handy-Jagd auf Dementoren

      Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.


    1. 15:52

    2. 15:41

    3. 15:08

    4. 15:01

    5. 15:00

    6. 13:50

    7. 12:45

    8. 12:20