Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medal of Honor Warfighter: EA entfernt…

Medal of Honor Warfighter: EA entfernt Links zu Waffenherstellern

Die Werbung für Partner aus der Waffenbranche ist noch immer auf der Webseite von Medal of Honor Warfigher zu sehen - nur die Links zu deren Webseiten findet Electronic Arts jetzt unangemessen und hat sie entfernt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Auswirkungen einer waffenstarrenden Nation?

Vinterblot | 28.12.12 16:41
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

Sander Cohen | 28.12.12 16:59
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

paradigmshift | 28.12.12 17:07
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

Remy | 28.12.12 17:08
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

Sander Cohen | 28.12.12 21:50
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

F4yt | 28.12.12 23:37
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

serra.avatar | 28.12.12 17:23
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

paradigmshift | 28.12.12 17:32
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

Fawlty | 28.12.12 18:34
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

xnu!7 | 29.12.12 10:38
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

Moe479 | 29.12.12 19:53
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

Remy | 28.12.12 17:04
 

Re: Auswirkungen einer waffenstarrenden...

F4yt | 28.12.12 23:41
 

Spiele sind Schuld

Franky007 | 29.12.12 15:25
 

Re: Spiele sind Schuld

Netspy | 29.12.12 15:56
 

Re: Spiele sind Schuld

Rogolix | 29.12.12 18:32
 

Das hat was von Selbstironie, EA.

Anonymer Nutzer | 28.12.12 19:48
 

Re: Das hat was von Selbstironie, EA.

F4yt | 28.12.12 23:43
 

Wie nennt man so ein Verhalten ?

dabbes | 28.12.12 16:23

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. ifb KG, Seehausen am Staffelsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Verkehrsexperten Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden
  2. Hawkeye ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Resident Evil 7 Biohazard im Test: Einfach der Horror!
    Resident Evil 7 Biohazard im Test
    Einfach der Horror!

    Keine Gegnervielfalt, kaum Waffen, keine Superfähigkeiten. Aber trotzdem verdammt spannend. Mit Resident Evil 7 legt Capcom einen überzeugenden Serienneustart hin, der sogar vollwertig mit Playstation VR spielbar ist. Nur ganz selten wird das Horrorhaus zur Schießbude - wir erklären das im Test.

  2. Trump-Personalie: Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen
    Trump-Personalie
    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

    Der langjährige Widersacher von Tom Wheeler in der FCC rückt nun selbst an die Spitze der US-Regulierungsbehörde. Ajit Pai könnte wichtige Entscheidungen der vergangenen Jahre zum offenen Internet wieder rückgängig machen.

  3. Norton Download Manager: Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs
    Norton Download Manager
    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

    Ausgerechnet das Installationsprogramm für eine Antivirussoftware hat ein Sicherheitsproblem. Angreifer könnten Symantec-Nutzern darüber manipulierte DLL-Dateien unterschieben.


  1. 14:02

  2. 12:49

  3. 12:28

  4. 12:05

  5. 11:58

  6. 11:51

  7. 11:39

  8. 11:26