Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heron: Deutschland will israelische…

Heron: Deutschland will israelische Drohnen zur Küstenüberwachung

Das Innenministerium plant den Einsatz der Aufklärungsdrohne Heron aus Israel zur Überwachung deutscher Küsten. Das geht aus einem Medienbericht hervor. Eine Simulation wurde bereits erfolgreich abgeschlossen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Synergien nutzen

JanRoessner | 10.01.13 23:44
 

Ja gehts denn noch?

sotel | 31.12.12 21:58
 

Re: Ja gehts denn noch?

elgooG | 02.01.13 19:41
 

Deutschland schafft sich ab...

doubleyoup | 29.12.12 19:30
 

Re: Deutschland schafft sich ab...

Analysator | 29.12.12 22:50
 

Re: Deutschland schafft sich ab...

benji83 | 30.12.12 15:16
 

Zu teuer eingekaufte Technik....

Anonymer Nutzer | 28.12.12 17:47
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

dabbes | 28.12.12 18:30
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

Anonymer Nutzer | 28.12.12 18:44
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

m9898 | 28.12.12 19:00
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

Anonymer Nutzer | 28.12.12 19:10
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

zenker_bln | 28.12.12 19:46
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

Anonymer Nutzer | 28.12.12 19:49
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

m9898 | 28.12.12 20:26
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

m9898 | 28.12.12 18:31
 

Re: Zu teuer eingekaufte Technik....

hänschenklein | 29.12.12 16:48
 

Leasen/kaufen?

RheinPirat | 29.12.12 00:01
 

Re: Leasen/kaufen?

Anonymer Nutzer | 29.12.12 01:43
 

Re: Leasen/kaufen?

RheinPirat | 29.12.12 01:55
 

Re: Leasen/kaufen?

Anonymer Nutzer | 29.12.12 04:07
 

Re: Leasen/kaufen?

Trollinger | 29.12.12 11:39
 

HightechSpanner

9r4bµRm0ney | 29.12.12 03:06
 

Na endlich!

paradigmshift | 28.12.12 17:10
 

Re: Na endlich!

dabbes | 28.12.12 18:32
 

Re: Na endlich!

elama | 28.12.12 19:01
 

Warum nicht?

borg | 28.12.12 17:25

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. UAV: Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz
    UAV
    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

    Schlechte Aussichten für Kuriere: Die Schweiz lässt ab Anfang kommenden Jahres Liefercopter zu, die Medikamente und andere medizinische Artikel in Städten transportieren. Das US-Unternehmen Matternet plant, diesen Lieferdienst mit Drohnen weiter auszubauen.

  2. Joint Venture: Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s
    Joint Venture
    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

    Um sich vor Ausfällen bei Naturkatastrophen zu schützen und die Bandbreite über den Atlantik zu erhöhen, haben Microsoft und Facebook ein Seekabel verlegt. Das soll auch der Entwicklung von Cloud-Diensten zugute kommen.

  3. Remote Forensics: BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen
    Remote Forensics
    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

    Nach wie vor wollen Behörden Stärke demonstrieren, können ihren Staatstrojaner aber immer noch nicht einsetzen. Eine neue Version soll Abhilfe schaffen, Zitis soll sich künftig um die Abwägung bekannter Sicherheitslücken kümmern.


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00