Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Internet: LTE kommt bei E-Plus…

Mobiles Internet: LTE kommt bei E-Plus früher

E-Plus hat nun "LTE fest im Blick". Firmensprecher Klaus Schulze-Löwenberg hat Golem.de erklärt, was damit gemeint ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Gekündigt, weil

monkman2112 | 18.01.13 21:30
 

Re: Gekündigt, weil

HabeHandy | 18.01.13 21:50
 

Re: Gekündigt, weil

Hu5eL | 25.01.13 11:45
 

Bitter erstmal flächendeckend UMTS

SITDnow | 18.01.13 18:04
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

evilchen | 18.01.13 18:51
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

me128 | 18.01.13 19:28
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

Neuro-Chef | 18.01.13 19:58
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

bringel | 19.01.13 02:00
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

Ben Dover | 24.01.13 10:51
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

IpToux | 19.01.13 01:49
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

Wireman | 19.01.13 12:13
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

hubie | 19.01.13 21:34
 

Re: Bitter erstmal flächendeckend UMTS

Ben Dover | 24.01.13 10:48
 

Wenigstens hat E-Plus mittlerweile...

spambox | 20.01.13 10:53
 

Telefonie ok, Daten nicht

monkman2112 | 20.01.13 12:24
 

Re: Telefonie ok, Daten nicht

Ben Dover | 24.01.13 10:46
 

Eplus ist günstiger!

JayOh | 20.01.13 15:16
 

Re: Eplus ist günstiger!

mav1 | 20.01.13 17:49
 

Nicht mehr als 2 MBit/s in der...

mav1 | 18.01.13 18:34
 

Re: Nicht mehr als 2 MBit/s in der...

dahana | 18.01.13 18:47
 

Re: Nicht mehr als 2 MBit/s in der...

Neuro-Chef | 18.01.13 19:56
 

Re: Nicht mehr als 2 MBit/s in der...

HabeHandy | 18.01.13 21:43
 

Re: Nicht mehr als 2 MBit/s in der...

Neuro-Chef | 18.01.13 23:59

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Bosch Gruppe, Berlin
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

  1. Elektroauto: Kia Niro EV mit 485 km Reichweite
    Elektroauto
    Kia Niro EV mit 485 km Reichweite

    Kia will die Elektroversion seines SUV Niro beim Pariser Autosalon Anfang Oktober vorstellen. Das Elektroauto soll mit dem größten Akku 485 km weit kommen. Dem Fahrer stehen reichweitenverlängernde Assistenten zur Seite.

  2. Bürosoftware: Microsoft veröffentlicht Office 2019 für Windows und Mac
    Bürosoftware
    Microsoft veröffentlicht Office 2019 für Windows und Mac

    Microsoft hat Office 2019 für Windows und Mac freigegeben. Dabei handelt es sich um eine Standalone-Version ohne Cloudzwang und mit Funktionen, die der Office-365-Dienst in den vergangenen drei Jahren bereits erhalten hat-

  3. Telefónica: 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
    Telefónica
    5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"

    Laut Berechnungen der Telefónica wäre ein breiter 5G-Ausbau mit den bisher diskutierten Frequenzen praktisch unbezahlbar. In Deutschland wären dafür über 200.000 Mobilfunkstandorte erforderlich.


  1. 07:27

  2. 07:18

  3. 19:29

  4. 18:44

  5. 18:07

  6. 17:30

  7. 17:10

  8. 16:50