1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Animation: Motion-Capture…

Animation: Motion-Capture-Verfahren ohne Marker

Saarbrücker Informatiker haben eine Technik für Motion Capture entwickelt, bei der ein Schauspieler im Kostüm aufgenommen werden kann und keinen Spezialanzug mit Markern tragen muss. Die Entwickler sehen auch Anwendungen in anderen Bereichen, etwa der Medizin.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Animation: Motion-Capture-Verfahren ohne Marker" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Bodypainting statt Anzüge 8

    Anonymer Nutzer | 27.02.13 13:03 01.03.13 10:11

  2. Musste direkt an Holofilter denken :D 1

    Neuro-Chef | 01.03.13 10:09 01.03.13 10:09

  3. öhm 7

    WolfgangS | 27.02.13 12:45 01.03.13 06:28

  4. Rotoscoping! (kt) 1

    irata | 28.02.13 00:16 28.02.13 00:16

  5. Kinect kann das doch schon 4

    koflor | 27.02.13 12:46 27.02.13 14:48

  6. Im Prinzib braucht man nur mehrere 3D Kameras... 1

    thecrew | 27.02.13 13:38 27.02.13 13:38

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Projektmanager ERP-Software (m/w/d) TimeLine
    TimeLine Consulting Wuppertal GmbH, Wuppertal
  2. Systemingenieur*in für Multi Sensor Daten Fusion (w/m/d)
    Hensoldt, Ulm
  3. Administrator ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  4. IT Systemintegrator/IT Specialist (m/w/d)
    BSH Hausgeräte Gruppe, Giengen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gartenschlauch, Gartenpumpe, Schlauchtrommel)
  2. (u. a. Gainward RTX 3070 für 559€, ASRock RX 6800 für 639€, MSI RTX 3060 Ti für 499€)
  3. (u. a. Samsung Neo QLED 65 Zoll (UVP 2.799€) inkl. Galaxy A33 5G 128 GB für 1.899€)
  4. 3.695€ (günstig wie nie, statt 3.983€, UVP 6.299€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de