1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney Research: Algorithmus…

Disney Research: Algorithmus macht räumlich aus flach

Ein von Disney Research entwickelter Algorithmus errechnet aus Fotos hochaufgelöste 3D-Ansichten. Für den Testlauf sind die Fotos noch einheitlich aufgenommen worden, künftig sollen aber beliebige Bildersammlungen verarbeitet werden können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das gab es schon vor über 5 Jahren! 3

    JBerberich2 | 31.07.13 20:45 01.08.13 12:45

  2. Seit wann "forscht" Disnep / Disney eigentlich? 2

    Lala Satalin Deviluke | 01.08.13 09:00 01.08.13 10:22

  3. Sinn? 7

    Anonymer Nutzer | 31.07.13 20:53 01.08.13 09:41

  4. Ein Déjà-vu 4

    EpicLPer | 31.07.13 17:16 01.08.13 07:45

  5. Re: Sinn?

    InflamedSoul | 01.08.13 00:08 Das Thema wurde verschoben.

  6. Alte Fotos in Dokus wie Pappaufsteller 6

    MeinSenf | 31.07.13 18:17 31.07.13 20:09

  7. Profi- oder Privatbereich? 5

    __destruct() | 31.07.13 17:31 31.07.13 18:54

  8. Der Algorithmus hat deutlich sichtbare Schwächen 3

    motzerator | 31.07.13 17:19 31.07.13 18:33

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. RheinEnergie AG, Köln
  2. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell WISO steuer:Sparbuch 2020 heute für 19,19€ u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B...
  2. (aktuell u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 65€ statt ca. 75€ im Vergleich im Vergleich...
  3. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 24,99€ + Versand...
  4. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de