Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktop Notifications…

Desktop Notifications: Android-Benachrichtigungen auf dem PC anzeigen

Mit der kostenlosen App Desktop Notifications müssen Android-Nutzer nicht mehr zum Smartphone greifen, wenn sie eine Benachrichtigung erhalten - diese wird dank eines Browser-Plugins auf dem PC-Bildschirm angezeigt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Toll, aber etwas fehlt .. 1

    neoy | 29.08.13 10:00 29.08.13 10:00

  2. Ähnliches für Linux/KDE 1

    Thaodan | 28.08.13 22:22 28.08.13 22:22

  3. @golem: Spyware 3

    Anonymer Nutzer | 27.08.13 12:37 28.08.13 13:20

  4. wie kommen die daten denn auf den Computer? 10

    lisgoem8 | 26.08.13 22:41 27.08.13 17:31

  5. DeskNotifier 2

    Clusternate | 27.08.13 11:13 27.08.13 17:08

  6. Ne danke 7

    xtrem | 26.08.13 20:55 27.08.13 16:18

  7. Gefällt mir 18

    Schattenwerk | 26.08.13 16:51 27.08.13 14:52

  8. Bis "Daher sammelt die App Benutzerdaten" war es gut... 1

    Beherrscher des Universums | 27.08.13 10:40 27.08.13 10:40

  9. Potentielle Sicherheitslücke! 2

    typhon | 27.08.13 10:24 27.08.13 10:33

  10. Alles durcheinander 10

    Mac-Harry | 26.08.13 21:03 27.08.13 10:17

  11. Re: Alles durcheinander

    bofhl | 27.08.13 09:19 Das Thema wurde verschoben.

  12. Krome kann das schon deutlich länger 1

    lupal11 | 26.08.13 22:22 26.08.13 22:22

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main
  2. ipan gmbh, München-Haar
  3. ThoughtWorks Deutschland GmbH, München
  4. COPA Systeme GmbH & Co. KG, Wesel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      1. Apple: Gruppen-Facetime nach Update teils noch fehlerhaft
        Apple
        Gruppen-Facetime nach Update teils noch fehlerhaft

        Apple hat mit iOS 12.1.4 vor einigen Wochen eine Sicherheitslücke in FaceTime geschlossen. Dennoch funktioniert Gruppen-Facetime noch nicht fehlerfrei.

      2. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
        Förderung
        Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

        Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

      3. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
        Kabelverzweiger
        Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

        Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.


      1. 07:15

      2. 18:46

      3. 18:23

      4. 18:03

      5. 17:34

      6. 16:49

      7. 16:45

      8. 16:30