1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Samsung muss für…

Smartphones: Samsung muss für fingierte Kommentare gegen HTC zahlen

Samsung ist von einer Wettbewerbsbehörde zu einer Strafzahlung verurteilt worden. Das Unternehmen muss für eine als wettbewerbswidrig eingestufte Internetkampagne gegen HTC zahlen: Studenten wurden dafür bezahlt, negative Kommentare zu HTC-Geräten zu veröffentlichen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vor ein paar Wochen... 2

    RayPi | 25.10.13 14:42 25.10.13 16:53

  2. Manche bekommen den Hals nicht voll... 8

    Jo Li | 25.10.13 10:32 25.10.13 14:43

  3. 250.000 3

    xtrem | 25.10.13 13:08 25.10.13 14:27

  4. Tja, wenn man nicht mit Qualität überzeugen kann... 8

    AgatePalim | 25.10.13 10:30 25.10.13 12:59

  5. Warum?

    Replay | 25.10.13 12:17 Das Thema wurde verschoben.

  6. Die Nachricht ist nicht die Hetze 1

    Endwickler | 25.10.13 10:59 25.10.13 10:59

  7. Da kann man dem Marktführer nur auf die Schulter klopfen 1

    Leviath4n | 25.10.13 10:32 25.10.13 10:32

  8. Als müsste man dafür jemanden bezahlen... 1

    Stainless | 25.10.13 10:27 25.10.13 10:27

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Informatiker/ICT-Techniker (m/w/d)
    Europäische Schule München, Neuperlach
  2. (Senior) JavaScript-Entwickler (m/w/d)
    Sparkassen-Finanzportal GmbH, Düsseldorf
  3. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig
  4. IT-System- & Netzwerkadministrator (w/m/d)
    Ilsenburger Grobblech GmbH, Ilsenburg (Harz)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de