Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fairphone im Test: Glückliches…

Fairphone im Test: Glückliches Smartphone aus fairem Anbau

Das Fairphone ist das erste Android-Smartphone, das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien besteht und unter fairen Gesichtspunkten hergestellt wurde. Dafür zahlen die Nutzer extra - erhalten aber ein anständiges Telefon mit kleinen Macken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Fazit nach 9 Monaten Gebrauch: Topgerät 1

    Biglerdi | 08.10.14 17:03 08.10.14 17:03

  2. Bauernfänger? 4

    DrWatson | 11.01.14 19:18 22.05.14 14:15

  3. Ist doch toll, dass es quasi keine Apps hat. 1

    lisgoem8 | 14.01.14 13:07 14.01.14 13:07

  4. Sehr schwammig (Seiten: 1 2 ) 35

    BaNW | 08.01.14 13:18 13.01.14 15:48

  5. Fairphone ist mehr Marketing als Fair (Seiten: 1 2 ) 28

    vanstrand | 09.01.14 10:27 12.01.14 11:01

  6. Nur das Betriebssystem Android ist nicht fair...

    WakeUpNews | 12.01.14 11:27 Das Thema wurde verschoben.

  7. Für mich müsste ein Fairphone in Mitteleuropa produziert werden 7

    DY | 10.01.14 08:55 11.01.14 12:31

  8. Sprachliche Haarspalterei! 2

    Freundschafter | 10.01.14 17:50 11.01.14 08:52

  9. Und wer hat es nun gekauft? 2

    herzcaro | 10.01.14 12:13 10.01.14 14:12

  10. Sind US$ 169.-- Monatslohn gerecht und fair? 13

    Der Supporter | 08.01.14 20:00 10.01.14 09:30

  11. An alle Fairphone ist nich Fair Leute 15

    Anonymer Nutzer | 09.01.14 07:31 10.01.14 09:22

  12. Bitte komplett... 2

    Anonymer Nutzer | 09.01.14 16:36 09.01.14 20:24

  13. Nicht verklebtes Displayglas ungleich resistiver Touchscreen 16

    kabauterman | 08.01.14 13:31 09.01.14 13:46

  14. kritik 4

    stereo12 | 08.01.14 12:22 09.01.14 09:25

  15. Schon das Wort "smartphone"

    nieblomov | 09.01.14 08:11 Das Thema wurde verschoben.

  16. Re: Nicht verklebtes Displayglas ungleich resistiver Touchscreen

    nieblomov | 09.01.14 03:49 Das Thema wurde verschoben.

  17. Re: Nicht verklebtes Displayglas ungleich resistiver Touchscreen

    nieblomov | 09.01.14 03:36 Das Thema wurde verschoben.

  18. Fairer Anbau

    nieblomov | 09.01.14 03:28 Das Thema wurde verschoben.

  19. Re: Nicht verklebtes Displayglas ungleich resistiver Touchscreen

    nieblomov | 09.01.14 03:22 Das Thema wurde verschoben.

  20. China muss selbst handeln 1

    vol1 | 08.01.14 22:09 08.01.14 22:09

  21. @golen Die Überschrift 8

    L_Starkiller | 08.01.14 15:36 08.01.14 22:02

  22. Quark: "das nachweislich aus fair erwirtschafteten Materialien besteht"

    MacMark | 08.01.14 20:11 Das Thema wurde verschoben.

  23. @ Golem.de: "Einen 1.080p-codierten Film konnten [...]" 9

    David64Bit | 08.01.14 13:13 08.01.14 18:35

  24. Rotstichige Kamera ist ggf. Softwareproblem 4

    paulsen | 08.01.14 12:30 08.01.14 16:48

  25. Was denn für "Verzerrungen" bitte? 2

    demon driver | 08.01.14 13:37 08.01.14 14:12

  26. mehr Marketing als Weltrettung

    elnin0 | 08.01.14 12:56 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
    2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
    3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41