1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baikal: Russland baut eigene ARM-CPUs…

Baikal: Russland baut eigene ARM-CPUs für Behördencomputer

Bis 2015 soll Russlands erste für vielfältige Systeme geeignete CPU fertig sein. Der Staat selbst entwickelt einen ARM-Chip mit acht Kernen und 2 GHz Takt, der in PCs und Mikroservern zum Einsatz kommen soll. Ziel ist es, US-Lieferanten wie AMD und Intel zu ersetzen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Yeah! So muss das sein! :D

Anonymer Nutzer | 23.06.14 23:48
 

Re: Yeah! So muss das sein! :D

Sea | 24.06.14 06:28
 

Wach endlich auf !

Anonymer Nutzer | 24.06.14 14:41
 

Re: Wach endlich auf !

g0r3 | 14.08.14 15:26
 

Re: Wach endlich auf !

Anonymer Nutzer | 15.08.14 03:44
 

Uh, da haben Intel und AMD aber Angst

RechtsVerdreher | 23.06.14 19:28
 

Re: Uh, da haben Intel und AMD aber Angst

Centin | 23.06.14 20:27
 

Re: Uh, da haben Intel und AMD aber Angst

RechtsVerdreher | 23.06.14 21:06
 

Re: Uh, da haben Intel und AMD aber Angst

SelfEsteem | 23.06.14 23:58
 

Re: Uh, da haben Intel und AMD aber Angst

Irrer Jihad... | 24.06.14 01:37
 

Re: Uh, da haben Intel und AMD aber Angst

SelfEsteem | 24.06.14 05:53
 

Ja liebe Frau Merkel, so sehen...

dabbes | 23.06.14 15:49
 

Re: Ja liebe Frau Merkel, so sehen...

nille02 | 23.06.14 17:25
 

Re: Ja liebe Frau Merkel, so sehen...

Anonymer Nutzer | 23.06.14 17:39
 

Re: Ja liebe Frau Merkel, so sehen...

nille02 | 23.06.14 17:43
 

Re: Ja liebe Frau Merkel, so sehen...

raphaelo00 | 23.06.14 19:19
 

Das Ende des digitalen US Imperialismus

CraWler | 23.06.14 14:27
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

Megaman | 23.06.14 14:36
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

CraWler | 23.06.14 14:49
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

Megaman | 23.06.14 15:02
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

fesfrank | 23.06.14 15:14
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

raphaelo00 | 23.06.14 15:18
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

Lagaz | 23.06.14 15:22
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

fesfrank | 23.06.14 16:20
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

Moe479 | 23.06.14 16:09
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

Replay | 23.06.14 15:22
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

mnementh | 23.06.14 16:07
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

nille02 | 23.06.14 17:39
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

AlphaStatus | 23.06.14 17:57
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

fesfrank | 23.06.14 18:22
 

Re: Das Ende des digitalen US Imperialismus

xobx | 23.06.14 15:40
 

Monocube - wenns interessiert

Strizh7 | 23.06.14 18:21
 

Elbrus 4C

Megaman | 23.06.14 14:49
 

Re: Elbrus 4C

jim | 23.06.14 16:11
 

Re: Elbrus 4C

klink | 23.06.14 16:24
 

Re: Elbrus 4C

jim | 23.06.14 16:52
 

Re: Elbrus 4C

Megaman | 23.06.14 17:08
 

ARM-Chips von AMD und intel?

Klausens | 23.06.14 15:08
 

Re: ARM-Chips von AMD und intel?

raphaelo00 | 23.06.14 15:15
 

Re: ARM-Chips von AMD und intel?

Replay | 23.06.14 15:24
 

Re: ARM-Chips von AMD und intel?

nille02 | 23.06.14 15:36
 

Re: ARM-Chips von AMD und intel?

Replay | 23.06.14 15:23

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Erzbistum Hamburg, Hamburg
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Autohaus Heisel GmbH, Merzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 4,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Checkra1n: Jailbreak-Software für iOS 13 veröffentlicht
    Checkra1n
    Jailbreak-Software für iOS 13 veröffentlicht

    Mit der Software Checkra1n kann auf vielen iPhones und iPads ein Jailbreak durchgeführt werden. Das funktioniert ab iOS 12.3 bis hin zur aktuellen Version 13.2. Verhindern lässt sich das Jailbreaken auch mit iOS-Updates nicht.

  2. Strukturwandel: Arbeitsministerium plant KI-Prüfstelle
    Strukturwandel
    Arbeitsministerium plant KI-Prüfstelle

    Wie lässt sich verhindern, dass unethische KI-Algorithmen Arbeitnehmern schaden? Das Arbeitsministerium richtet, als Teil der KI-Strategie der Bundesregierung, eine Prüfstelle ein, die die Anwendung von KI in Unternehmen beobachten soll.

  3. Magenta Mobil: Telekom wirbt aus Versehen mit 5G für Prepaid-Tarife
    Magenta Mobil
    Telekom wirbt aus Versehen mit 5G für Prepaid-Tarife

    Auf der Webseite der Telekom werden die Tarife Magenta Mobil Prepaid mit 5G-Geschwindigkeiten beworben - dabei hat das Unternehmen die 5G-Nutzung für seine Prepaid-Tarife noch gar nicht freigeschaltet. Bei den Angaben handelt es sich um einen Fehler.


  1. 11:19

  2. 11:05

  3. 10:49

  4. 10:31

  5. 10:01

  6. 09:37

  7. 09:10

  8. 08:31