1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Call of Duty Black Ops 3…

Video: Call of Duty Black Ops 3 - Gameplay (E3 2015)

Activision hat auf Sonys E3-Pressekonferenz Gameplay zum neuen Ego-Shooter Call of Duty Black Ops 3 gezeigt.


Stellenmarkt
  1. IT Cloud Data & Analytics Architect / Engineer (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. DevOps Engineer ERP (w/m/d)
    dmTECH GmbH, deutschlandweit
  3. Projektmanager Stammdaten Management (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  4. IT-Ingenieur - Arbeitsplatzprodukte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€
  3. (u.a. Legion 5 17,3" Ryzen7 16GB 1TB SSD RTX3080 für 1.599€)
  4. (u.a. Kings Bounty Platinum Edition für 4,99€, Splinter Cell Blacklist Deluxe Editon für 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot