Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Bild.de: Weitere große Seiten…

Nach Bild.de: Weitere große Seiten wollen Adblocker aussperren

Die Werbeblockersperre von Bild.de findet offenbar Nachahmer. So soll auch Stern.de demnächst Nutzer von Adblockern aussperren. Spiegel Online prüfe ähnliche Schritte. Auf Geo.de ist die Blockade schon aktiv.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Werbung? JA, nur nicht so. 3

    JürgenOfner | 22.10.15 12:52 22.10.15 17:24

  2. Bei mir ist Adblock bei guten Seiten deaktiviert 6

    drave2k | 22.10.15 13:50 22.10.15 17:21

  3. Kein Verlust bei den genannten Seiten 2

    KimDotMega | 22.10.15 14:45 22.10.15 17:12

  4. Find ich gut 1

    MESH | 22.10.15 17:07 22.10.15 17:07

  5. Cheat.exe für ALLE News Seiten Betreiber 1

    zorndyuke | 22.10.15 17:02 22.10.15 17:02

  6. "Technische Schutzmaßnahmen", illegal für den Betreiber? 5

    zorndyuke | 22.10.15 13:46 22.10.15 16:54

  7. Das ist das Ad-Blocker-Paradoxon 2

    spambox | 22.10.15 14:06 22.10.15 16:49

  8. Verstoß gegen Googles Webmaster Richtlinien? 5

    shagoon | 22.10.15 12:27 22.10.15 16:49

  9. Ad-Overlay? 1

    Kondom | 22.10.15 16:32 22.10.15 16:32

  10. Das taz-modell funktioniert 7

    kischorsch | 22.10.15 14:06 22.10.15 16:06

  11. Verlagsübergreifendes Abo-Modell 4

    xover | 22.10.15 13:36 22.10.15 15:21

  12. Gibt ja zum Glück noch Reddit Worldnews... 2

    Legacyleader | 22.10.15 11:56 22.10.15 15:17

  13. Haftung 1

    Single Density | 22.10.15 15:08 22.10.15 15:08

  14. Ich bezweilfe den Sinn von Internetwerbung schon lange 9

    Tr1umph | 22.10.15 13:33 22.10.15 14:43

  15. Freenet.de sperrt mich schon aus. 1

    Spaghetticode | 22.10.15 14:41 22.10.15 14:41

  16. Zum Glück... 2

    blackhawk2014 | 22.10.15 13:56 22.10.15 14:23

  17. kostenlos ist also nicht kostenlos 3

    schafx | 22.10.15 13:41 22.10.15 14:18

  18. Der Anfang vom Ende 10

    budwyzer | 22.10.15 12:20 22.10.15 13:52

  19. Lesetipp: Rolf Dobelli - Vergessen Sie die News 4

    sp1derclaw | 22.10.15 12:53 22.10.15 13:44

  20. Das halte ich für legitim 1

    chithanh | 22.10.15 13:42 22.10.15 13:42

  21. Blocking Ad-Blocker ist der falsche Weg, 3

    ccaa | 22.10.15 13:10 22.10.15 13:29

  22. Tut mir nicht weh. 1

    Orthos | 22.10.15 13:28 22.10.15 13:28

  23. Mit solchen Aktionen macht man nur eins... 14

    thecrew | 22.10.15 11:46 22.10.15 13:23

  24. Fangen die dann auch alle an zu klagen? 1

    SirFartALot | 22.10.15 13:23 22.10.15 13:23

  25. Ist zu hoffen, dass die Adblocker ebenfalls bald nachzienen 13

    wonoscho | 22.10.15 11:49 22.10.15 13:22

  26. Super Aktion 1

    motzerator | 22.10.15 13:03 22.10.15 13:03

  27. Good cop, bad cop - die Zwillinge Werbung und Tracking 1

    Pflechtfild | 22.10.15 12:56 22.10.15 12:56

  28. Adblocker und NoScript 3

    renegade334 | 22.10.15 12:29 22.10.15 12:51

  29. Leute aussperren, weil das AdBlock-Plugin aktiviert ist, ist Diskriminierung 1

    devman | 22.10.15 12:46 22.10.15 12:46

  30. Mein Vorschlag: Wie wäre es mit Journalismus? 3

    Der Rechthaber | 22.10.15 12:33 22.10.15 12:45

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen
  2. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Modis GmbH, Bonn
  4. BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
    iPhone
    Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

  2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
    Dunkle Energie
    Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

    Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

  3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
    Smartphones
    Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

    Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


  1. 19:16

  2. 19:02

  3. 17:35

  4. 15:52

  5. 15:41

  6. 15:08

  7. 15:01

  8. 15:00