Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft - Vorsicht mit…

World of Warcraft - Vorsicht mit programmierbaren Tastaturen

Besitzer von programmierbaren Tastaturen müssen zumindest im Online-Rollenspiel World of Warcraft aufpassen, nicht zu viel zu automatisieren, wollen sie ihren Account nicht durch Blizzard gesperrt bekommen. Nachdem dies dem Nutzer einer sogar für World of Warcraft angepriesenen Logitech-Tastatur passierte, hat Blizzard sich mittlerweile auch dazu geäußert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hätte der Spieler nicht (Seiten: 1 2 ) 23

    Kader Loth sein Bröder | 20.03.06 17:40 27.04.06 21:36

  2. World of Warcraft abzuraten? (Seiten: 1 2 3 ) 47

    Fusselbär | 20.03.06 17:58 29.03.06 15:28

  3. Stumpfsinniges Spiel 2

    GodsBoss | 21.03.06 23:33 22.03.06 16:29

  4. Richtig so! 1

    SHADOW-KNIGHT | 22.03.06 11:01 22.03.06 11:01

  5. Automatisiert by Addon oder Tastatur? 2

    EinGamer | 21.03.06 19:23 22.03.06 07:56

  6. Für alle Ahnungslosen 6

    Fettator | 21.03.06 09:45 21.03.06 15:05

  7. Ganz andere Fragen 3

    Realer | 20.03.06 22:52 21.03.06 11:15

  8. dämliche überschrift 3

    xXXXx | 21.03.06 07:33 21.03.06 10:59

  9. Heilige Chancengleichheit! 8

    Der_Ing. | 21.03.06 07:59 21.03.06 10:56

  10. Sind Spiele nicht grundsätzlich sinnlos? 12

    Nebulo | 21.03.06 09:34 21.03.06 10:53

  11. Wie das nun alles zusammenhängt ist mir nicht klar. 14

    Gülmay Ozlem Eggedir | 20.03.06 17:36 21.03.06 00:18

  12. Wenn ich soetwas lese muss.... werde ich nie ein WoW 'ler! 5

    Oger | 20.03.06 19:07 20.03.06 21:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  3. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg
  4. Controlware GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. (-82%) 8,88€
  3. 31,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

  1. Bundesnetzagentur: Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert
    Bundesnetzagentur
    Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

    Der Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert, dass die ländlichen Regionen schlecht mit 5G versorgt werden sollen. Die Versprechungen von ruckelfreiem Surfen und weniger Funklöchern könnten so nicht eingehalten werden

  2. Microsoft: In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post
    Microsoft
    In der Data Box erreichen Daten die Azure-Cloud per Post

    Microsoft erweitert sein Data-Box-Angebot um eine SSD und einen 1-Petabyte-Kasten. Kunden können auf den Datenträgern ihre Dateien speichern, verschlüsseln und per Post an Microsoft senden. Zwei weitere Systeme bringen die Datenmigration in die Cloud auch online voran.

  3. Kriminalfall: Gestohlene GPS-Tracker überführen Diebe
    Kriminalfall
    Gestohlene GPS-Tracker überführen Diebe

    Eine Firma im Silicon Valley wurde bestohlen: Unter den entwendeten Gegenständen befanden sich hundert GPS-Tracker. Diese halfen bei der Überführung der Täter.


  1. 18:44

  2. 18:07

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:50

  6. 16:26

  7. 16:05

  8. 15:28