1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alexander Dobrindt: Grundsatz der…

Alexander Dobrindt: Grundsatz der Datensparsamkeit "muss weg"

Die Verhandlungen zur EU-Datenschutzreform sind auf der Zielgeraden. Daher macht sich die Bundesregierung immer offener für Big Data und "Datenreichtum" stark.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Big Data und Datenschutz - wirklich ein Problem? (Seiten: 1 2 ) 21

    nixalsverdrussbit | 19.11.15 16:02 21.11.15 09:16

  2. Wenn man keine Ahnung hat 3

    derdiedas | 20.11.15 09:44 20.11.15 14:23

  3. Der Datenschutz ist überholt 1

    Bozzy | 20.11.15 12:20 20.11.15 12:20

  4. Politiker sollten eher mind. 2 Semester IT nachweisen bevor sie sich zum Thema äußern 4

    HolmHansen | 19.11.15 19:27 20.11.15 11:44

  5. Bravo, hauptsache wieder gegen den kleinen mann politik gemacht 1

    flasherle | 20.11.15 10:49 20.11.15 10:49

  6. Wie wäre es mal damit? 10

    Érdna Ldierk | 19.11.15 14:57 20.11.15 09:47

  7. ist schon schlimm... 1

    x-beliebig | 20.11.15 09:20 20.11.15 09:20

  8. Daten = Rohstoff -> Datenreichtum + ??? = PROFIT 3

    FibreFoX | 19.11.15 18:10 20.11.15 09:05

  9. Das hört sich an... 1

    thorsten thorben kai uwe | 19.11.15 21:07 19.11.15 21:07

  10. Dobrintsparsamkeit 1

    schnedan | 19.11.15 20:24 19.11.15 20:24

  11. ich sehe uns in zukunft 4

    morob65 | 19.11.15 14:58 19.11.15 19:48

  12. Dobrindt "muss weg" 3

    bazoom | 19.11.15 16:45 19.11.15 18:56

  13. Nicht so, wie er denkt. 1

    Neuro-Chef | 19.11.15 18:38 19.11.15 18:38

  14. Weg müssen Dünnbrettbohrer wie der Dobrindt und der Gabriel, nicht der... 1

    Mik30 | 19.11.15 18:20 19.11.15 18:20

  15. Kann man auch auf andere Themen übertragen 1

    DrWatson | 19.11.15 18:03 19.11.15 18:03

  16. Einverstanden, als erstes Nebeneinkünfte deklarieren 1

    Der Rechthaber | 19.11.15 17:30 19.11.15 17:30

  17. Big Data vs. Grundrechte 1

    Nemorem | 19.11.15 16:22 19.11.15 16:22

  18. Mal gucken zu welchem IT-Konzern Dobrindt spaeter wechselt 3

    Knarzling | 19.11.15 15:35 19.11.15 16:19

  19. Solche Politiker müssen weg! 1

    Anonymer Nutzer | 19.11.15 15:56 19.11.15 15:56

  20. Datenschutz? Kann das weg? 4

    Th3Br1x | 19.11.15 15:06 19.11.15 15:43

  21. Bullshitbingo!!!! KWT 2

    Anonymer Nutzer | 19.11.15 15:33 19.11.15 15:36

  22. Wenn etwas weg muss, dann ist es der Dobrindt... 2

    kvoram | 19.11.15 14:59 19.11.15 15:24

  23. Die beste Regierung 2

    Benjamin_L | 19.11.15 14:53 19.11.15 15:23

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Datema Software & Beratung GmbH, Stuttgart
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (Release 5. Februar)
  2. 29,99€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
    Spitzenglättung
    Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

    Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona