1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weltraumtourismus: Purzelbäume…

Neues Thema erstellen

Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer Global Client-Server Licensing Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Cloud DevOps Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld, deutschlandweit
  3. SAP Consultant FI/CO (m/w/d)
    it-motive, Dortmund
  4. Inhouse SAP CX Consultant (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München, Regen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 629,99€ (Lieferung ab 30.09.22)
  2. 629,99€ (Lieferung ab 30.09.22)
  3. (u. a. Fire TV Stick 4K Max für 33,99€, Echo Dot (3. Gen.) für 17,99€)
  4. 199€ (UVP 449€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
Vorratsdatenspeicherung
Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
  2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück
  3. Mitarbeiterbewertung in der IT Fair ist schwer

Grand Theft Auto VI: Das bedeutet der GTA-Leak für Rockstar
Grand Theft Auto VI
Das bedeutet der GTA-Leak für Rockstar

Hacker haben Videos und Quellcode von GTA 6 gestohlen. Sein Entwickler befindet sich damit in einer Reihe von Angriffen auf Spieleunternehmen.
Eine Analyse von Daniel Ziegener