Abo

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. domainfactory GmbH, Ismaning
  3. IHK für München und Oberbayern, München
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. id Software Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Cobot: Der Roboter wird zum Kollegen
    Cobot
    Der Roboter wird zum Kollegen

    Hannover Messe 2017 Gemeinsam statt durch Zäune getrennt: Der Roboter der Zukunft arbeitet nicht mehr in abgetrennten Arealen, sondern mit dem Menschen zusammen. Oberstes Gebot dabei ist, dass diese Cobots den Menschen nicht verletzen.

  2. Mimimi: Entwicklerverband kritisiert Deutschen Computerspielpreis
    Mimimi
    Entwicklerverband kritisiert Deutschen Computerspielpreis

    Das Entwicklerstudio Mimimi Productions verweigert eine Preisannahme - und verzichtet damit auch auf 40.000 Euro. Nun wird klar, dass Ursache für den Eklat wohl Unstimmigkeiten bei der Wahl der Jury sind.

  3. Sprachassistent: Google stellt SDK für Assistant vor
    Sprachassistent
    Google stellt SDK für Assistant vor

    Entwickler können künftig eigene Geräte mit eingebautem Google-Assistant entwickeln: Google hat ein entsprechendes SDK vorgestellt. Damit kann nicht nur auf dessen Wissen zugegriffen werden, sondern auch auf Sprachantworten.


  1. 12:01

  2. 11:53

  3. 11:42

  4. 11:32

  5. 11:21

  6. 11:04

  7. 10:27

  8. 10:12