Abo

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% Rabatt auf ausgewählte FSP-Netzteile)
  2. (u. a. Hydro X 550 W 80 Gold Plus für 59,99€ statt 78€ im Vergleich)
  3. 155€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  2. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

  1. Smartphone: Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
    Smartphone
    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

    Das kürzlich vorgestellte neue Y6 von Huawei kostet im Onlinehandel 180 Euro, bei Aldi wird das Smartphone ab dem 27. Juli für 150 Euro erhältlich sein. Das Angebot gilt sowohl für die Aldi-Nord- als auch für die Aldi-Süd-Filialen.

  2. Nahverkehr: 18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet
    Nahverkehr
    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet

    Wer eine Sicherheitslücke an ein Unternehmen meldet, sollte dafür eigentlich nicht im Gefängnis landen. Doch ein Schüler in Ungarn wurde verhaftet, nachdem er Schwachstellen im neuen E-Ticket-System der Budapester U-Bahn fand.

  3. Bundesinnenministerium: Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
    Bundesinnenministerium
    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

    Die gesamte deutsche Verwaltung soll digitalisiert werden und in ein Portal kommen. Und alles soll mit drei Klicks erreichbar sein.


  1. 14:30

  2. 14:00

  3. 13:29

  4. 13:13

  5. 11:59

  6. 11:58

  7. 10:51

  8. 10:30