1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Privacy-Boxen im Test…

leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: %username% 14.04.16 - 17:20

    was gibt es denn da schönes/einfaches?

    idealerweise, echtes plug'n'play ohne das die clients in den jew. netzwerken eine softwarelösung brauchen.
    die jew. endgeräte sollen sich so sehen können, wie sie es auch in EINEM lokalen WLAN könnten...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: Tigerf 14.04.16 - 17:44

    Die Fritzboxen können das, völlig transparent. Allerdings sind die beiden Netze in unterschiedlichen Sub-Netzen.

    otto.fritz.box ist nicht auf beiden Seiten das selbe. Vielleicht gibt es ja hier jemand, der weis wie man DHCP auf beiden Seiten vereinheitlichen kann.

    Wenn man mit spröden IP-Adressen arbeiten kann, funktioniert es aber.

  3. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: humpfor 14.04.16 - 17:46

    Habe ich zwischen Elternhaus und meiner Wohnung (sogar das gleiche Subnetz).

    Plug und Play oder leicht ist da aber nix..

    Du musst/solltest auch, die DHCP-Pools anpassen, damit es keine doppelten IPs gibt (wenn man das gleiche Netz haben will).

    Will man ein anderes Netz haben, muss man noch Routen pushen. Und OpenVPN ist meist nur via Shell/SSH/Cmd-Line bedienbar/konfigurierbar.

    Mein neuer Asus-Router bietet so VPN Support schon von Haus aus, aber die Einschränkungen oder Rechte sind nicht so super. So sind die Netze meist getrennt oder der eine darf nicht auf die anderen Ranges/IPs/Geräte zugreifen (meist zum Schutz für Leute die halt nur PlugNPlay können).

  4. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: humpfor 14.04.16 - 17:47

    Wenn es nicht das gleiche Subnetz ist, könnte man eventuell eine route add drauflegen und halt den Adapter angeben (auf beiden Geräten).

    Dazu bräuchte man aber root-SSH/Telnet Zugang zu den Fritzboxen. Keine Ahnung wie gut/schlecht das geht.

  5. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: Moe479 14.04.16 - 18:40

    was spricht denn gegen eine softwarelösung? ich meine die router machen das auch nur mit ... software, richtig?

  6. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: phre4k 14.04.16 - 23:18

    Softether funktioniert sehr einfach.

  7. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: Angry_Dude 17.04.16 - 11:26

    Schau dir mal von Phoenix Contact die mGuards an, wir haben recht viele davon in der Firma im Einsatz und sind begeistert:
    http://www.phoenixcontact-cybersecurity.com/de/produkte/mguard-smart2
    Wobei wir natürlich die Geräte für Hutschienenmontage verwenden.

  8. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: Auric 18.04.16 - 09:05

    https://www.conrad.de/de/phoenix-contact-fl-mguard-smart2-vpn-router-2700639-193775.html

    705¤ pro Stück? echt jetzt?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Betreuungsingenieur (w/m/d) OT-Sicherheit
    Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. (Junior) ERP Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    NewCoffee GmbH & Co. oHG, Ketsch
  3. Senior Software Requirements Engineer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  4. Referent (m/w/d) Prozess- / Organisationsentwicklung
    KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€ (günstig wie nie, Vergleichspreis 257,85€, UVP 419€)
  2. 119€ (UVP 199€)
  3. 359€ (UVP 449€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de