1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Scratches - Render-Adventure…

Scratches ist superlangweilig!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scratches ist superlangweilig!

    Autor: Diz 06.04.06 - 11:36

    Bei den Scratches-Besprechungen frage ich mich immer, ob ich vielleicht ein anderes Spiel gespielt habe...

    Der Sound ist in weiten Strecken des Spieles nicht vorhanden und ansonsten plätschert ein leises Piano vor sich hin. Was mir am meisten im Kopf geblieben ist, ist das Ticken der Uhr im Flur.

    Gruselig bei dem Spiel fand ich lediglich das Ende, das sehr aprubt, unlogisch und definitiv völlig ohne Grusel daherkommt. Die ganze Geschichte ist schon 500 mal verfilmt worden, es gibt sogar eine Halloween-Simpsons-Folge mit dem gleichen Thema. Nein, ich brauche kein Blutsplattergematsche um mich zu gruseln, aber dennoch fand ich das uralte Phantasmagoria sowie Gabriel Knight 2 wesentlich spannender, fesselnder und athmosphärischer.

    Die meiste Zeit läuft man durch ein völlig unbewegtes und auch unbeleuchtetes Szenario. Die Dinge, die man tun soll, sind zwar nicht unlogisch, aber lassen sich nicht wirklich erschließen. Ohne Lösung ist es ein totaler Graus.

    Ich kann die Scratches Hysterie definitiv nicht teilen.

  2. Re: Scratches ist superlangweilig!

    Autor: art 19.10.06 - 16:55

    Diz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei den Scratches-Besprechungen frage ich mich
    > immer, ob ich vielleicht ein anderes Spiel
    > gespielt habe...
    >
    > Der Sound ist in weiten Strecken des Spieles nicht
    > vorhanden und ansonsten plätschert ein leises
    > Piano vor sich hin. Was mir am meisten im Kopf
    > geblieben ist, ist das Ticken der Uhr im Flur.
    >
    > Gruselig bei dem Spiel fand ich lediglich das
    > Ende, das sehr aprubt, unlogisch und definitiv
    > völlig ohne Grusel daherkommt. Die ganze
    > Geschichte ist schon 500 mal verfilmt worden, es
    > gibt sogar eine Halloween-Simpsons-Folge mit dem
    > gleichen Thema. Nein, ich brauche kein
    > Blutsplattergematsche um mich zu gruseln, aber
    > dennoch fand ich das uralte Phantasmagoria sowie
    > Gabriel Knight 2 wesentlich spannender, fesselnder
    > und athmosphärischer.
    >
    > Die meiste Zeit läuft man durch ein völlig
    > unbewegtes und auch unbeleuchtetes Szenario. Die
    > Dinge, die man tun soll, sind zwar nicht
    > unlogisch, aber lassen sich nicht wirklich
    > erschließen. Ohne Lösung ist es ein totaler
    > Graus.
    >
    > Ich kann die Scratches Hysterie definitiv nicht
    > teilen.
    >

    Dem kann ich nur zu 100% zustimmen!
    Schade ums Geld!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SENSIS GmbH, Viersen
  2. Chemotechnik Abstatt GmbH, Abstatt
  3. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum
  4. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,79€
  2. 15,99€
  3. 8,29€
  4. 4€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme