1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE Advanced Pro: Swisscom sendet 1 GBit…

Toll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toll

    Autor: cry88 20.04.16 - 11:25

    Dann dauert es nur noch eine Sekunde, bis wir am Datenlimit sind.

  2. Re: Toll

    Autor: user0345 20.04.16 - 12:15

    Du Siehst Die unglaublichen Möglichkeiten nicht. Endlich kann ich 4k Videos auf meinem 5 Zoll Display anschauen.

    Oh sorry, sagte ich Videos ich meinte natürlich 1 Video im Monat und dann die Drosselung auf ISDN Geschwindigkeit ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.16 12:16 durch user0345.

  3. Re: Toll

    Autor: sori 20.04.16 - 12:25

    Swisscom macht das anders - kein Datenvolumen, die Geschwindigkeit wird, je nach dem was man bezahlt, von Anfang an gedrosselt. Für vollen LTE-Speed bezahlt man dann 179 CHF. Monatlich.

  4. Re: Toll

    Autor: neocron 20.04.16 - 12:54

    die meistes Tarife bei Swisscom haben kein Datenvolumen ...

  5. Re: Toll

    Autor: ikso 20.04.16 - 13:46

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die meistes Tarife bei Swisscom haben kein Datenvolumen ...


    Stimmt nicht ganz, aber einer gewissen menge wird gedrosselt, früher war es beim Infinity M so ab 53GB, aber diese grenzen wurden bereits weiter noch oben verschoben.

    Hier noch die Definition von Swisscom:

    "Das Abo NATEL® infinity L gilt für den normalen Eigengebrauch. Weicht die Nutzung erheblich vom üblichen Gebrauch ab oder bestehen Anzeichen, dass die SIM-Karte für Spezialanwendungen (z.B. Überwachungsanwendungen, Maschine-Maschine-, Durchwahl- und Dauer-Verbindungen) benutzt wird, behält sich Swisscom jederzeit vor, die Leistungserbringung einzustellen oder einzuschränken, oder eine andere geeignete Massnahme zu ergreifen."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.16 13:48 durch ikso.

  6. Re: Toll

    Autor: nolonar 20.04.16 - 13:50

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann dauert es nur noch eine Sekunde, bis wir am Datenlimit sind.

    Ich bin schon seit 2 Jahren Swisscom Kunde und komme regelmässig auf über 20 GB im Monat (Mobil). Von Drosselung habe ich noch nie etwas bemerkt, ausser im Tunnel und an bestimmten anderen Orten, an denen die Funkabdeckung mal nicht ganz prima ist.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.16 13:52 durch nolonar.

  7. Re: Toll

    Autor: neocron 20.04.16 - 16:30

    eine Fair Use Policy hat nichts mit der Behauptung zu tun, dass es kein Datenvolumen gibt!
    Diese haben einige Anbieter, selbst Festnetz Internet Provider.

  8. Re: Toll

    Autor: Ovaron 20.04.16 - 16:47

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann dauert es nur noch eine Sekunde, bis wir am Datenlimit sind.

    Sucht euch nen anständigen Job, dann habt ihr auch die Kohle um euch zusätzlich zum Handy auch die Tarife zu leisten die zu 1 Gbit Mobilfunknetzen passen.

    Ich zahl übrigens bei Telekom 10 Euro Aufpreis monatlich für unbegrenztes LTE-Volumen. (Magenta-Hybrid) und bin schon gespannt wann über Hybrid 200 Mbit angeboten werden.

  9. Re: Toll

    Autor: gaym0r 20.04.16 - 17:06

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann dauert es nur noch eine Sekunde, bis wir am Datenlimit sind.

    Hä? Surfst du mehr, weil du schneller bist? Lädst du automatisch mehr runter? Nein!

    (Das einzige Argument was zählt, sind Videostreams, deren Qualität sich automatisch an die Bandbreite anpasst. Aber das kann man vermutlich einstellen.)

  10. Re: Toll

    Autor: nolonar 21.04.16 - 09:04

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Surfst du mehr, weil du schneller bist? Lädst du automatisch mehr
    > runter? Nein!

    Eigentlich schon.
    Schneller laden -> weniger warten -> mehr Zeit um weitere Seiten anzuschauen -> mehr laden.

    Zumal die Cloud immer präsenter wird, nicht weil sie erst jetzt technisch möglich ist, sondern weil sie erst jetzt brauchbar ist, dank höheren Geschwindigkeiten.

  11. Re: Toll

    Autor: M. 21.04.16 - 09:07

    > Hä? Surfst du mehr, weil du schneller bist? Lädst du automatisch mehr
    > runter? Nein!
    Nein, aber die Limits sind teilweise so laecherlich niedrig (~GB pro Monat) dass es keine Anwendung gibt, fuer die 1 GBit/s sinnvoll waere *und* die das Datenvolumen nicht innerhalb von ~Sekunden aufbraucht.

    Die Swisscom hat hier den besseren Ansatz, wie im Festnetz bezahlt man nach Bandbreite. Allerdings ist das aktuell noch recht teuer (119 CHF/Monat ohne subventioniertes Geraet fuer die volle LTE-Geschwindigkeit), selbst im Schweizer Vergleich. Die anderen Schweizer Anbieter ziehen nach - inzwischen haben auch Salt/Orange und Sunrise entsprechende Angebote. Zum Glueck. Salt ist sogar recht guenstig (59 CHF/Monat).

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.16 09:08 durch M..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 3,61€
  3. 4,99€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00