Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia führt normierte Plattform…

wurden etwa nForce2 - PC kommerziell genutzt ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wurden etwa nForce2 - PC kommerziell genutzt ?

    Autor: PT2066.7 06.04.06 - 09:43

    Hat den Wahnsinn tatsächlich einer gemacht ?Wo nVidia fast 3 Jahre Zeit für einen funktionstüchtigen Chipsatztreiber benötigte ? Von den anderen Chipsatzproblemen ganz zu schweigen ? PC mit nForce2-Chipsätzen supporte ich nichtmal im Nebenjob oder per privater Hilfe. Und auch um die neueren Chipsatzversionen von nVidia mache ich bisher einen großen Bogen.
    *
    Nicht umsonst hat bekanntlich FSC bei seiner kommerziellen Esprimo-Serie wohlüberlegt auf den brauchbaren und stabilen SiS-Chipsatz gesetzt ! Und mit diesem PC habe ich bei einigen Klein- und Mittelstandsbetrieben recht zufriedene Kunden: preiswert und zuverlässig.

    MfG
    PT2066.7

  2. Re: wurden etwa nForce2 - PC kommerziell genutzt ?

    Autor: Natalie12 06.04.06 - 11:18

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat den Wahnsinn tatsächlich einer gemacht ?Wo
    > nVidia fast 3 Jahre Zeit für einen
    > funktionstüchtigen Chipsatztreiber benötigte ? Von
    > den anderen Chipsatzproblemen ganz zu schweigen ?
    > PC mit nForce2-Chipsätzen supporte ich nichtmal im
    > Nebenjob oder per privater Hilfe. Und auch um die
    > neueren Chipsatzversionen von nVidia mache ich
    > bisher einen großen Bogen.
    > *
    > Nicht umsonst hat bekanntlich FSC bei seiner
    > kommerziellen Esprimo-Serie wohlüberlegt auf den
    > brauchbaren und stabilen SiS-Chipsatz gesetzt !
    > Und mit diesem PC habe ich bei einigen Klein- und
    > Mittelstandsbetrieben recht zufriedene Kunden:
    > preiswert und zuverlässig.
    >
    > MfG
    > PT2066.7
    >

    ----> SCHÖÖÖÖN

  3. Re: wurden etwa nForce2 - PC kommerziell genutzt ?

    Autor: asdfasdf 06.04.06 - 13:46

    Junge, das sieht mir nach nem ziemlichen Trollpost aus, trotzdem stimme ich dir zu. Mein erstes Mainboard (nach 10 JAhren), das NICHT auf von Intel war und auch NICHT auf einem Intel CHipsatz beruhte, war ein Asus A7N8X mit nForce2. Das von Anfang an instabile Teil starb 2 wochen anch Ablauf der 1-Jährigen Garantie.
    (hab das teil auch nur gekauft weils billig war und ihc ne ahtlon xp cpu "geschenkt" bekommen hab).

    Nie wieder was anderes als Intel "Aus-einer-Hand" Lösungen.

    p.s. als OS benutze ich Linux & BSD.

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat den Wahnsinn tatsächlich einer gemacht ?Wo
    > nVidia fast 3 Jahre Zeit für einen
    > funktionstüchtigen Chipsatztreiber benötigte ? Von
    > den anderen Chipsatzproblemen ganz zu schweigen ?
    > PC mit nForce2-Chipsätzen supporte ich nichtmal im
    > Nebenjob oder per privater Hilfe. Und auch um die
    > neueren Chipsatzversionen von nVidia mache ich
    > bisher einen großen Bogen.
    > *
    > Nicht umsonst hat bekanntlich FSC bei seiner
    > kommerziellen Esprimo-Serie wohlüberlegt auf den
    > brauchbaren und stabilen SiS-Chipsatz gesetzt !
    > Und mit diesem PC habe ich bei einigen Klein- und
    > Mittelstandsbetrieben recht zufriedene Kunden:
    > preiswert und zuverlässig.
    >
    > MfG
    > PT2066.7
    >


  4. Re: wurden etwa nForce2 - PC kommerziell genutzt ?

    Autor: PT2066.7 06.04.06 - 14:49

    asdfasdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Junge, das sieht mir nach nem ziemlichen Trollpost
    > aus, trotzdem stimme ich dir zu. Mein erstes
    > Mainboard (nach 10 JAhren), das NICHT auf von
    > Intel war und auch NICHT auf einem Intel CHipsatz
    > beruhte, war ein Asus A7N8X mit nForce2. Das von
    > Anfang an instabile Teil starb 2 wochen anch
    > Ablauf der 1-Jährigen Garantie.
    > (hab das teil auch nur gekauft weils billig war
    > und ihc ne ahtlon xp cpu "geschenkt" bekommen
    > hab).
    >
    > Nie wieder was anderes als Intel "Aus-einer-Hand"
    > Lösungen.
    Bei mir und bei meinen Nebenjobkunden laufen heute noch legendäre ASUS XP55T2P4 und P55T2P4 mit intel-HX-Chipsatz und AMD K6-III 400.
    Kann auch seit Jahren über Mainboards ala Jetway 849bs, ASRock K7VT2, ASRock K7S8X oder K7S41 nicht klagen. SiS hatte mal um 1995 den besten und schnellsten Chipsatz für 486er auf dem Markt, auf dem intels 486DX4-100 sich erst voll entfalten konnte, die 486er intel-Chipsätze kannten nämlich alle kein WB !

    > p.s. als OS benutze ich Linux & BSD.
    da hast Du dann noch das Problem der Treiberunterstützung ... .
    und das ist auch so ein Problem bei den Chipsatzschmieden für die AMD-Schiene ... .

    > PT2066.7 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat den Wahnsinn tatsächlich einer gemacht
    > ?Wo
    > nVidia fast 3 Jahre Zeit für einen
    >
    > funktionstüchtigen Chipsatztreiber benötigte ?
    > Von
    > den anderen Chipsatzproblemen ganz zu
    > schweigen ?
    > PC mit nForce2-Chipsätzen
    > supporte ich nichtmal im
    > Nebenjob oder per
    > privater Hilfe. Und auch um die
    > neueren
    > Chipsatzversionen von nVidia mache ich
    > bisher
    > einen großen Bogen.
    > *
    > Nicht umsonst hat
    > bekanntlich FSC bei seiner
    > kommerziellen
    > Esprimo-Serie wohlüberlegt auf den
    >
    > brauchbaren und stabilen SiS-Chipsatz gesetzt
    > !
    > Und mit diesem PC habe ich bei einigen
    > Klein- und
    > Mittelstandsbetrieben recht
    > zufriedene Kunden:
    > preiswert und
    > zuverlässig.
    >
    > MfG
    > PT2066.7
    >

  5. Re: wurden etwa nForce2 - PC kommerziell genutzt ?

    Autor: Voglgripp 22.04.06 - 20:12

    PT2066.7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat den Wahnsinn tatsächlich einer gemacht ?Wo
    > nVidia fast 3 Jahre Zeit für einen
    > funktionstüchtigen Chipsatztreiber benötigte ? Von
    > den anderen Chipsatzproblemen ganz zu schweigen ?
    > PC mit nForce2-Chipsätzen supporte ich nichtmal im
    > Nebenjob oder per privater Hilfe. Und auch um die
    > neueren Chipsatzversionen von nVidia mache ich
    > bisher einen großen Bogen.
    > *
    > Nicht umsonst hat bekanntlich FSC bei seiner
    > kommerziellen Esprimo-Serie wohlüberlegt auf den
    > brauchbaren und stabilen SiS-Chipsatz gesetzt !
    > Und mit diesem PC habe ich bei einigen Klein- und
    > Mittelstandsbetrieben recht zufriedene Kunden:
    > preiswert und zuverlässig.
    SIS???
    Da hab ich auch Erfahrungen zur Genüge, so verbuggt kann der nForce 2 gar nicht sein, wie der Chipsatz in meinem PIII Notebook, ständige Abstürze mit Bluescreen, die vom Treiber/Hardware kommen (von Anfang an) und so tolle Effekte unter Windows XP beim Icon auf dem Desktop verschieben wird ein roter Fleck anstatt z.B. das IE-Symbol angezeigt...
    VIA/SIS hat bei mir schon lange verspielt, wobei mich mein VIA K8T800 auf meinem Asus Board doch recht zufrieden stellt, aber auch die lernen eben dazu.
    Wenn man jeden Hersteller meidet, der einmal ein schlechtes Produkt auf den Markt geworfen hat, dann wirsd du dich schwer tun ein Produkt zu finden... die nForce 4 (AMD-Version) sind allerdings mehr als stabil...

    und zu FSC... das was die an Boards schon verbockt haben, davon reden wir jetzt gar nicht, deshalb sind sie ja jetzt aus dem Markt für einzelne Boards ausgestiegen, weil sie sich den Namen runiniert haben.

    >
    > MfG
    > PT2066.7
    >

    Ach ja, SIS-Chipsätze sind in vielen Acer_Desktops drinnen... *Räusper*
    Wir hatten in den letzten 2 Wochen 9 (!) defekte Acer Desktops, Netzteil, Lüfter, Graka und Board teilweise sogar in Kombination.
    Wir werden jetzt Maxdata, hoffentlich beweisen die wenigstens Qualität, wenn man da in letzter Zeit auch nichts mehr gehört hat. Zumindest zu p3 und anfänglichen p4 Zeiten hatten die wirklich gute Geräte, warscheinlich liegt das auch an den ASUS Boards, die damals verbaut wurden..

    Naja, BILDet euch eure Meinung, aber bevor man den Mund aufreisst wegen eines alten verbugten Chipsatzes, sollte man sich erst mal informieren wie z.B. die SiS waren/sind und dass auch die Intel nicht der Weisheits letzter Schluss sind/waren. (Kann ich bei denen der letzten 2 Jahren nicht sagen, da man von Kunden oftmals nichts über Bluescreens hört und ich privat komplett von Server bis Dekstop und Laptop auf AMD-Prozzis umgestiegen bin und da ist ein Intel-Chipsatz eher die Ausnahme ;) aber davon mal abgesehen, nimm ruhig die SiS-Teile, nach dem Prinzip: Millionen Fliegen können nicht irren)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  4. BWI GmbH, Bonn, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)
  2. 107,90€
  3. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  4. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
    Party like it's 1999
    Die 510 letzten Tage von Sega

    Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
    Von Martin Wolf


      1. Kernel: Linux 5.3 unterstützt Navi und weiterhin Disketten
        Kernel
        Linux 5.3 unterstützt Navi und weiterhin Disketten

        Die Version 5.3 des Linux-Kernels ist erschienen. Diese unterstützt weiterhin alte Disketten und bringt wie immer viele Änderungen an Grafik- und Dateisystemen mit. Die Entwickler haben auch neue Systemaufrufe umgesetzt.

      2. E-Sports: Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle
        E-Sports
        Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle

        Von Nissan Leaf, GT-R Nismo und Armada inspirierte Sitze: Nissan zeigt einige Konzeptideen von Spielestühlen. Darunter sind einige skurrile Ideen wie eine Sitzheizung oder Lautsprecher in den Kopfstützen.

      3. Core-Engine: World of Tanks erhält Raytracing
        Core-Engine
        World of Tanks erhält Raytracing

        Das Panzerspiel World of Tanks bekommt eine Raytracing-Unterstützung: Entwickler Wargaming will eine realistischere Schattendarstellung integrieren, die auch auf Radeon-Grafikkarten funktioniert.


      1. 10:42

      2. 10:20

      3. 10:05

      4. 09:49

      5. 09:12

      6. 08:55

      7. 08:44

      8. 08:38