Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Titan: BMW und Daimler…

*kicher* Datenschutz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *kicher* Datenschutz.

    Autor: Peter Brülls 21.04.16 - 09:21

    Klar, die Industrie, die nicht einmal sichere Türschlüssel hinterlegt.

    Und, da muss man sich auch nichts vormachen, geschützt werden die Daten vor Apple Google und dem Benutzer.

    Bei Google wird sich der Benutzer wahrscheinlich sogar komplette damit runterladen können, bei BMW und CO wahrscheinlich nichts. Könnte ja jemand prüfen, ob sein Partner fremdgeht , ganz schlimm. Dafür wird jeder Mechaniker mit einem Lesegerät drankommen.


    So jedenfalls meine Voraussage.

  2. Re: *kicher* Datenschutz.

    Autor: Pflechtfild 21.04.16 - 09:39

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, die Industrie, die nicht einmal sichere Türschlüssel hinterlegt.
    >

    Das war auch mein Gedanke. Wir brauchen noch einen gut klingenden Vorwand, um uns als Gute darzustellen. Datenschutz geht da immer.

  3. Re: *kicher* Datenschutz.

    Autor: jsm 21.04.16 - 10:29

    Passt doch super zusammen, schließlich liefert Apple auch regelmäßig einfachst umgehbare "Sperrbildschirme" ab. :-)

  4. Re: *kicher* Datenschutz.

    Autor: Brainfreeze 21.04.16 - 11:13

    Dass BMW und Co sich Sorgen wegen des Datenschutzes machen, kann ich nachvollziehen. Wenn sogar das FBI Probleme hat, verschlüsselte Daten aus Apple-Hardware auszulesen, wie sollten dann BMW und Co. drankommen. ;-)

  5. Re: *kicher* Datenschutz.

    Autor: Trollversteher 21.04.16 - 11:41

    >Passt doch super zusammen, schließlich liefert Apple auch regelmäßig einfachst umgehbare "Sperrbildschirme" ab. :-)

    Also afaik ist das nur zweimal passiert, und das letzte mal wurde die Lücke innerhalb weniger Tage geschlossen...

  6. Re: *kicher* Datenschutz.

    Autor: Peter Brülls 21.04.16 - 13:05

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passt doch super zusammen, schließlich liefert Apple auch regelmäßig
    > einfachst umgehbare "Sperrbildschirme" ab. :-)

    Bei denen man auf Kontakte und Fotos kam, Big deal.

    Sperrbildschirm wirklich ausheben, wann gab es das wirklich? 2011, oder so?

    Das ist 'ne ganz andere Sache als Schlüssel die im Klartext Schlüssel funken, Steuerelektronik ohne jede Authentikation, etc…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. KV Telematik GmbH, Berlin
  3. Stadt Leipzig Neues Rathaus, Leipzig
  4. BWI GmbH, Berlin, München, Meckenheim, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 17,49€
  3. 4,99€
  4. 64,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10