1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mitmachprojekt: Temperatur messen…

Unsitte Steckbrettansicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unsitte Steckbrettansicht

    Autor: Andreas_M 23.04.16 - 18:56

    Hallo,

    ich halte es für eine Unsitte immer nur diese Steckbrettansichten darzustellen. Ein Schaltplan ist die Grundlage, so wie man ihn auch mit Fritzing oder eagle erstellen und als Grafik veröffentlichen kann. Die Steckbrettansicht kann man als Beispiel für eine praktische Lösung beifügen.

    Das Projekt und die Beispiele finde ich gut.

    Gruß Andreas

  2. Re: Unsitte Steckbrettansicht

    Autor: mano 24.04.16 - 14:31

    Stimmt. Bin gerade auf der Suche nach einem Schaltplan über diesen Beitrag gestolpert. Bei wenigen Bauteilen mag es noch gehen mit der Steckbrettansicht. Aber nur über den Schaltplan kann ich verstehen was da überhaupt passieren soll.

    Gruss
    Holger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. L-Bank, Karlsruhe
  2. WAHL GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Frankfurt am Main, Zwickau
  4. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 27,99€
  3. 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner