1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorratsdaten: Bundesrat fordert…

Klatsche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klatsche

    Autor: vlad_tepesch 22.04.16 - 16:35

    Die haben ja einen an der Klatsche.

    Irgend ein Kabarettist hatte mal ne Three-Strikes (war damals gerade modern) Regelung vorgeschlagen, die ich echt super fand:
    Wenn ein Politiker drei mal an der Verabschiedung eines Gesetzes mitgewirkt (die genauen Kriterien hierfür sind natürlich noch feinjustierbar) hat, das vom BVG wieder kassiert wurde, ist das als fehlende Eignung für den Job mit entsprechenden Konsequenzen zu verstehen

  2. Re: Klatsche

    Autor: CHU 22.04.16 - 21:10

    Ich fordere sowas seit Jahren. Bin aber nicht wirklich Kaberretist.

  3. Re: Klatsche

    Autor: Theoretiker 22.04.16 - 23:16

    Richtig gute Idee! Ob das vielleicht auch dazu führt, dass man Regelungen derart vereinfacht, dass sie offensichtlich der Verfassung entsprechen?

  4. Re: Klatsche BVG -> BVerfG

    Autor: masel99 23.04.16 - 05:46

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein Politiker drei mal an der Verabschiedung eines Gesetzes mitgewirkt
    > (die genauen Kriterien hierfür sind natürlich noch feinjustierbar) hat, das
    > vom BVG wieder kassiert wurde, ist das als fehlende Eignung für den Job mit
    > entsprechenden Konsequenzen zu verstehen

    Und warum sollen die Berliner Verkehrsbetriebe irgendwelche Gesetze kassieren?
    Die Einrichtung die du meinst ist wahrscheinlich das Bundesverfassungsgericht (BVerfG).

    SCNR ;)

  5. Re: Klatsche

    Autor: AllDayPiano 24.04.16 - 14:14

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die haben ja einen an der Klatsche.
    >
    > Irgend ein Kabarettist hatte mal ne Three-Strikes (war damals gerade
    > modern) Regelung vorgeschlagen, die ich echt super fand:
    > Wenn ein Politiker drei mal an der Verabschiedung eines Gesetzes mitgewirkt
    > (die genauen Kriterien hierfür sind natürlich noch feinjustierbar) hat, das
    > vom BVG wieder kassiert wurde, ist das als fehlende Eignung für den Job mit
    > entsprechenden Konsequenzen zu verstehen

    Du meinst also, dass jeder Politiker die MPU ablegen muss? Fände ich gut. Dann würden die Spinner endlich mal merken, wie irrsinnig es ist, die Fahreignung von nicht-staatlichen, gewinnorientierten Firmen durchführen zu lassen.

  6. Re: Klatsche

    Autor: x-beliebig 24.04.16 - 21:49

    und natürlich bekommt der so aussortierte Abgeordnete dann trotzdem die mehr als üppigen Ruhestandsbezüge... Insofern wirds vermutlich keinen so richtig stören. Die meisten wechseln anschließend ohnehin die Seite und verdienen sich dann als Poltikischnittstelle noch ein mal dumm und dusselig (wenn sie nicht schon dusselig genug sind).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, München
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. über vietenplus, Südwestfalen
  4. Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  2. 8€
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de