1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pre-Touch: Microsofts neues…

Endlich etwas Innovation

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich etwas Innovation

    Autor: velo 03.05.16 - 09:21

    Wenn Apple schläft, dann macht's halt ein anderer. Gut so!

  2. Re: Endlich etwas Innovation

    Autor: Trollversteher 03.05.16 - 09:24

    >Wenn Apple schläft, dann macht's halt ein anderer. Gut so!

    Klar. Wenn Apple 3D Touch vorstellt, dann "schlafen" sie, aber wenn Microsoft eine ähnliche Eingabetechnologie entwickelt, dann ist das "DER innovative shit eins11!!elf"?

    Überholen die Microsoft Fans jetzt die "Apple-Jünger"?^^

  3. Re: Endlich etwas Innovation

    Autor: Dwalinn 03.05.16 - 09:40

    Naja mein Lumia 920 hatte die Funktion schon viel früher! Wenn die Empfindlichkeit des Displays auf max gestellt war (damit man mit Handschuhen das Display bedienen konnte) hat ein schweben auch ausgereicht (ca. 3mm) um das Handy zu bedienen.

    Wenn ich die spitze meines Kugelschreibers kurz berührt habe (spitze war aus Metall, rest Plastik) konnte ich sogar damit auf dem Handy für eine weile schreiben/tippen.

  4. Re: Endlich etwas Innovation

    Autor: Trollversteher 03.05.16 - 10:49

    >Naja mein Lumia 920 hatte die Funktion schon viel früher! Wenn die Empfindlichkeit des Displays auf max gestellt war (damit man mit Handschuhen das Display bedienen konnte) hat ein schweben auch ausgereicht (ca. 3mm) um das Handy zu bedienen.

    >Wenn ich die spitze meines Kugelschreibers kurz berührt habe (spitze war aus Metall, rest Plastik) konnte ich sogar damit auf dem Handy für eine weile schreiben/tippen.

    Hat aber nicht das geringste mit 3D Touch zu tun...
    Und offensichtlich auch nicht all zu viel mit dem, was Microsoft da jetzt gerade erforscht, denn da geht es ja darum, dieses "schweben" so genau und präzise wie möglich hinzubekommen, so dass zB auch Abstände ermittelt werden können.

  5. Re: Endlich etwas Innovation

    Autor: Dwalinn 03.05.16 - 12:47

    War auch nur als Witz gemeint, konnte aber durch das schweben auch sehr genau einen Cursor setzen usw.

  6. Re: Endlich etwas Innovation

    Autor: unbuntu 03.05.16 - 15:06

    velo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Apple schläft, dann macht's halt ein anderer. Gut so!

    Und Apple machts dann nach und wird dann dafür gefeiert, weil sie ja erst so lange an der Technik gefeilt haben, bis sie perfekt ist und nicht wie die anderen halbfertigen Müll auf den Markt werfen und außerdem ist das Appleprodukt eh besser und überhaupt. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Endlich etwas Innovation

    Autor: Trollversteher 03.05.16 - 15:10

    >Und Apple machts dann nach und wird dann dafür gefeiert, weil sie ja erst so lange an der Technik gefeilt haben, bis sie perfekt ist und nicht wie die anderen halbfertigen Müll auf den Markt werfen und außerdem ist das Appleprodukt eh besser und überhaupt. ;)

    Wo hat Apple jemals so etwas gemacht und wurde dann dafür gefeiert? ICH kann mich aber an Beispiele erinnern, bei denen es genau umgekehrt war - Siri, Touch ID, 3D Touch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. InEK GmbH, Siegburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  4. EDAG Engineering GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPad Pro 2020 12,9-Zoll-Retina für 975,33€, WLAN-Glühbirnen Set 5er-Pack für 47...
  2. (u. a. Dualshock 4 für 39,96€, PS4 Pro 1TB für 329,52€, PlayStation VR + Camera + VR Worlds...
  3. (u. a. HyperX DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit für 99,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450...
  4. 17€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31