1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tuxedo Infinitybook angesehen…

Vergleich zu MacBook Air?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: ciVicBenedict 17.05.16 - 11:07

    Frage an die Tester. Es scheint offenbar als Ersatz für Nutzer des MacBook Air gedacht zu sein. Als ein solcher frage ich mich, wie gut es sich in den Disziplinen schlägt, weswegen ich ein MacBook Air kaufte:

    Wenn man ein MacBook Air daneben stellt, ist der Lüfter genau so leise (nicht hörbar)?
    Liegt es genau so gut in der Hand beim Transport?
    Hat es einzig Lüftungsschlitze hinter dem Display?
    Funktioniert das Touchpad genau so zuverlässig? Selbst teure Business-Lenovos versagen hier bei der Zweifinger-Erkennung für Linksklick.

    Wenn man alles mit Ja beantworten kann würde ich ernsthaft über dieses Notebook nachdenken. OSX ist zwar schön stabil, aber manchmal wünschte ich mir doch Linux.

  2. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: pythoneer 17.05.16 - 12:08

    Schon mal Linux auf deinem Macbook versucht? Ich selber nutze Linux auf meinem MacBook Pro, zum ausprobieren kannst du es auch einfach vom Stick booten oder mal auf eine externe Platte installieren.

  3. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: limator 17.05.16 - 15:27

    Ja :D

    BTW: MacBook Air hat keinen i7 sondern die leistungsschächeren M Prozessoren.

    ciVicBenedict schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage an die Tester. Es scheint offenbar als Ersatz für Nutzer des MacBook
    > Air gedacht zu sein. Als ein solcher frage ich mich, wie gut es sich in den
    > Disziplinen schlägt, weswegen ich ein MacBook Air kaufte:
    >
    > Wenn man ein MacBook Air daneben stellt, ist der Lüfter genau so leise
    > (nicht hörbar)?
    > Liegt es genau so gut in der Hand beim Transport?
    > Hat es einzig Lüftungsschlitze hinter dem Display?
    > Funktioniert das Touchpad genau so zuverlässig? Selbst teure
    > Business-Lenovos versagen hier bei der Zweifinger-Erkennung für
    > Linksklick.
    >
    > Wenn man alles mit Ja beantworten kann würde ich ernsthaft über dieses
    > Notebook nachdenken. OSX ist zwar schön stabil, aber manchmal wünschte ich
    > mir doch Linux.

  4. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: Deff-Zero 17.05.16 - 15:57

    limator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja :D
    >
    > BTW: MacBook Air hat keinen i7 sondern die leistungsschächeren M
    > Prozessoren.

    Nein. Das Air hat i5 und i7.

  5. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: limator 17.05.16 - 21:14

    Schau dir hier mal den Beitrag von SelfEsteem an:
    https://forum.golem.de/kommentare/opensource/tuxedo-infinitybook-angesehen-unendlich-linux/wieso-immer-dieser-hippsterquatsch/100807,4485903,page=3,read.html#msg-0

    ciVicBenedict schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage an die Tester. Es scheint offenbar als Ersatz für Nutzer des MacBook
    > Air gedacht zu sein. Als ein solcher frage ich mich, wie gut es sich in den
    > Disziplinen schlägt, weswegen ich ein MacBook Air kaufte:
    >
    > Wenn man ein MacBook Air daneben stellt, ist der Lüfter genau so leise
    > (nicht hörbar)?
    > Liegt es genau so gut in der Hand beim Transport?
    > Hat es einzig Lüftungsschlitze hinter dem Display?
    > Funktioniert das Touchpad genau so zuverlässig? Selbst teure
    > Business-Lenovos versagen hier bei der Zweifinger-Erkennung für
    > Linksklick.
    >
    > Wenn man alles mit Ja beantworten kann würde ich ernsthaft über dieses
    > Notebook nachdenken. OSX ist zwar schön stabil, aber manchmal wünschte ich
    > mir doch Linux.

  6. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: RaZZE 18.05.16 - 07:27

    ciVicBenedict schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > . OSX ist zwar schön stabil, aber manchmal wünschte ich
    > mir doch Linux.

    Ich kenne das Problem. Osx ist ein schönes system. In meinem job komme ich mit einem Windows nun mal nicht weit. Aber irgendwo kotzt mich osx einfach nur an. Brew ist interessant, aber im Vergleich zum aptitude ein Witz.

  7. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: d0p3fish 19.05.16 - 09:50

    Sehr wichtiges Kaufargument finde ich ist auch der Akku.
    Fragt sich wie lange der sich unter normalen Bedingungen (Nicht normal: Displayhelligkeit reduzieren usw. keine Apps geöffnet ;) verhält.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.16 09:53 durch d0p3fish.

  8. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: limator 19.05.16 - 10:44

    d0p3fish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr wichtiges Kaufargument finde ich ist auch der Akku.
    > Fragt sich wie lange der sich unter normalen Bedingungen (Nicht normal:
    > Displayhelligkeit reduzieren usw. keine Apps geöffnet ;) verhält.


    GENAU das steht in dem verlinkten Realtest, lol. Witzig ^^
    Zitat: Der Akku hat sich hier mal nach ca. 7 Stunden verabschiedet.
    Und das ohne Energiesparende Maßnahmen zu machen, schon nicht schlecht. Dass 100% Displayhelligkeit nicht sein müssen oder Bluetooth nicht immer gebraucht wird etc. kommt dann ja noch oben drauf. Achja, Tastaturbeleuchtung braucht man evtl. auch nicht uuunbedingt immer ^^

  9. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: Tolomeo 19.05.16 - 11:37

    ciVicBenedict schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage an die Tester. Es scheint offenbar als Ersatz für Nutzer des MacBook
    > Air gedacht zu sein. Als ein solcher frage ich mich, wie gut es sich in den
    > Disziplinen schlägt, weswegen ich ein MacBook Air kaufte:
    >
    > Wenn man ein MacBook Air daneben stellt, ist der Lüfter genau so leise
    > (nicht hörbar)?
    > Liegt es genau so gut in der Hand beim Transport?
    > Hat es einzig Lüftungsschlitze hinter dem Display?
    > Funktioniert das Touchpad genau so zuverlässig? Selbst teure
    > Business-Lenovos versagen hier bei der Zweifinger-Erkennung für
    > Linksklick.
    >
    > Wenn man alles mit Ja beantworten kann würde ich ernsthaft über dieses
    > Notebook nachdenken. OSX ist zwar schön stabil, aber manchmal wünschte ich
    > mir doch Linux.


    Ich würde sagen ist kein Vergleich im Gesamtpaket. Das Macbok Air bietet folgende Vorteile:

    - Deutlich hochwertiger verarbeitet
    - Deutlich längere Akku Laufzeit (Echte 10-12 Std im mäßigen Betrieb)
    - Leiser
    - leichter und kompakter
    - Immer noch das beste Mehrfinger-gestengesteuerte Multitouchpad auf dem Markt. Besser ist hier nur noch das Touchpad aus dem eigenen Hause, nämlich beim dünnen Macbook (12 Zoll) und dem aktuellen Macbook Pro. Hier ist nämlich noch zusätzlich ein Linearaktor verbaut. Das fehlt dem Macbook Air.


    Hat aber dafür folgende Nachteile:

    - Nur ein TN Panel mit niedriger Auflösung. Das Display ist insgesamt eher schlechter und heute kaum noch Konkurrenzfähig in der Preisklasse.
    - Wartungsmöglichkeiten eher schlecht. Die Wartung müsste in den meisten Fällen Apple übernehmen.
    - Konfiguration beim Kauf eingeschränkter und deutlich teurer

    Ich würde sagen, da du schon ein Macbook besitzt, bleib dabei und nutze Linux dort zusätzlich. Meines Wissens sollte eine Linux Installation auf einem Macbook funktionieren. Zudem läuft Linux ja sogar vom USB Stick. Ich würde jedenfalls deswegen jetzt nicht wieder gleich das Gerät wechseln.

    Ich mag die meisten Apple Produkte gerne, aber das Macbook Air hat schon den ein- oder anderen Nachteil.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.16 11:41 durch Tolomeo.

  10. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: limator 19.05.16 - 12:58

    Tolomeo schrieb:
    > - Deutlich hochwertiger verarbeitet
    > - Deutlich längere Akku Laufzeit (Echte 10-12 Std im mäßigen Betrieb)
    > - Leiser
    > - leichter und kompakter

    Woher weißt du das? Das sind doch jetzt nur reine Spakulationen und von reinem Markenimage getrieben.
    Akkulaufzeit ist beim InfinityBook übrigens mit bis zu 15 Stunden angegeben. An die 10-12 Std. in deinem objektiven "mäßigen Betrieb" kommt man damit sicher auch ran.

  11. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: Tolomeo 19.05.16 - 23:26

    limator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tolomeo schrieb:
    > > - Deutlich hochwertiger verarbeitet
    > > - Deutlich längere Akku Laufzeit (Echte 10-12 Std im mäßigen Betrieb)
    > > - Leiser
    > > - leichter und kompakter
    >
    > Woher weißt du das? Das sind doch jetzt nur reine Spakulationen und von
    > reinem Markenimage getrieben.
    > Akkulaufzeit ist beim InfinityBook übrigens mit bis zu 15 Stunden
    > angegeben. An die 10-12 Std. in deinem objektiven "mäßigen Betrieb" kommt
    > man damit sicher auch ran.


    Mitnichten! Einer der das Gerät besitzt hat hier in der Kommentarsektion bereits geschrieben, dass man bei mäßiger Nutzung nur etwa 7 Std Laufzeit erreicht. Das Macbook Air ist übrigens dafür bekannt, eines der Sub-Notebooks mit der längsten Laufzeit am Markt zu sein. Das Air schafft auf Minimum Helligkeit und wenig Nutzung sogar über 20 Std, auch wenn das natürlich eher Praxisfern ist. Das Tuxedo wird im direkten Vergleich, gerade mal knapp 60% an Laufzeit bieten, wie das Macbook Air.

    Des weiteren sind die Spaltmaße und das Touchpad bei dem Gerät nicht so pralle (bzw. Serienstreuung). Dazu muss man sich nur das exakt gleiche Modell anschauen, dass z.B. Schenker verkauft. Das Gerät besteht auch aus mehreren Aluminium Teilen, was es weniger Verwindungsteif macht, während das Macbook Air aus einem Monoblock (Unibody) mit Bodenplatte besteht. Übrigens gibt es zu dem Baugleichen Schenker bereits etliche Akkutests, die die mäßige Laufzeit von ca. 6 Std bestätigen (unter Windows).

    Das Macbook Air ist leichter und deutlich kompakter gebaut. Dazu solltest du dir nur einmal die Vergleichsdaten beider Geräte anschauen (kleiner und leichter).

    Übrigens: Ich würde dir das nächste mal empfehlen, den Test von Golem zu lesen. Denn dort wurden so einige deiner Bemerkungen bereits beantwortet (wie z.B. die Akkulaufzeit, die Maße und das Gewicht.) Dann hätte sich deiner Kommentar wahrscheinlich erübrigt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.16 23:32 durch Tolomeo.

  12. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: limator 20.05.16 - 10:53

    Ohne jetzt zwei nebeneinander stehen zu haben kann man dazu objektiv nichts sagen.

    Was Aber das Gehäuse betrifft, besteht das InfinityBook nach deiner Definition ebenso aus einem Monoblock mit Bodenplatte!
    Genau genommen kann ein Notebook natürlich nicht aus einem Monoblock bestehen, da sich ja das Display an einem beweglichen Scharnier befinden MUSS ;)
    In so fern sind es zwei Monoblöcke:
    1. Display-Monoblock in dem sich das Display befindet und damit es nicht rausfällt von einem Rahmen gehalten wird.
    2. Gehäusebody aus einem Aluminium-Monoblock mit Bodenplatte damit man da die Hardware irgenwdie rein und raus bekommt ;)
    Ich hoffe, du erhebst auf deine Definition für einen Monoblock bei einem Notebook keine Rechte ;)
    Sowas nennt man korrekterweise Aluminium-Unibody ^^

    Es sind also insgesamt VIER Teile, weniger geht einfach nicht...

    BTW: Das MacBook Air kostet in der Grundausstattung mit i7 fast ein Viertel (22,222%) mehr. 899 vs 1.099



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.16 10:56 durch limator.

  13. Re: Vergleich zu MacBook Air?

    Autor: Tolomeo 21.05.16 - 20:22

    limator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne jetzt zwei nebeneinander stehen zu haben kann man dazu objektiv nichts
    > sagen.
    >
    > Was Aber das Gehäuse betrifft, besteht das InfinityBook nach deiner
    > Definition ebenso aus einem Monoblock mit Bodenplatte!
    > Genau genommen kann ein Notebook natürlich nicht aus einem Monoblock
    > bestehen, da sich ja das Display an einem beweglichen Scharnier befinden
    > MUSS ;)
    > In so fern sind es zwei Monoblöcke:
    > 1. Display-Monoblock in dem sich das Display befindet und damit es nicht
    > rausfällt von einem Rahmen gehalten wird.
    > 2. Gehäusebody aus einem Aluminium-Monoblock mit Bodenplatte damit man da
    > die Hardware irgenwdie rein und raus bekommt ;)
    > Ich hoffe, du erhebst auf deine Definition für einen Monoblock bei einem
    > Notebook keine Rechte ;)
    > Sowas nennt man korrekterweise Aluminium-Unibody ^^
    >
    > Es sind also insgesamt VIER Teile, weniger geht einfach nicht...
    >
    > BTW: Das MacBook Air kostet in der Grundausstattung mit i7 fast ein Viertel
    > (22,222%) mehr. 899 vs 1.099


    Auch nicht schlecht. Jetzt hängst dich dich so an der Unibody Geschichte auf, dass du den Rest meines Kommentars einfach unter den Tisch fallen lässt, und sogar den Kommentar davor, auf den du schließlich eingegangen bist.

    Aber für dich gerne noch einmal:

    Das Macbook Air ist kleiner, dünner, leichter und besser verarbeitet. Das Touchpad ist um Welten besser.

    Auf die viel schlechtere Akkulaufzeit des Tuxedo Books gehst du selbstverständlich nicht mehr ein, weil du wohl hier wenigstens verstanden hast, was das für ein Unsinn war. Wer ein bisschen Google benutzen kann findet das auch relativ schnell selbst heraus, dass das Macbook Air in Sachen Akkulaufzeit deutlich besser da steht (Vergleich des baugleichen Schenker Geräts). Aber eigentlich müsstet du dich nur einmal bemühen, den verdammten Artikel zu lesen. Denn auch dort wird über die eher mäßige Akkulaufzeit geschrieben.

    Das du am Ende sogar noch den Preisvergleich heran ziehst, zeigt mir erst, was für eine seltsame, gar unsinnige Art der Argumentation du hier vorträgst. Denn hättest du meinen Kommentar gelesen (ja, ich weiß mit dem lesen hapert es wohl etwas), wüsstet du, dass ich unter meiner Contra-Aufzählung im vorangegangenen Kommentar den Preis des Airs nannte... man höre und staune.

    Aber wenn wir schon mal beim Preis sind: Man zahlt bei einem Mac immer auch Mac OS und dessen Enwtwicklung mit, auch wenn Apple gerne so tut als wäre das OS kostenlos. Es wird eben nur nativ bei dieser verkauften Hardware "beigelegt". Zudem ist die Verarbeitung des Macbook Airs grandios. Da gibt es keine so enorme Serienstreuung, wie leider bei vielen anderen Anbieter von Notebooks. Das das Macbook Air aber in dieser Preisklasse nicht (mehr) so gut dasteht (vor allem wegen dem Display), habe ich ja erwähnt.

    Ich habe dem Ersteller dieses Threads dazu geraten sein Macbook zu behalten, weil es eben schon im Hause ist. Nur wegen Linux, was man auch auf dem Macbook zum laufen zu bekommt, neue Hardware zu kaufen, ist wirtschaftlich unsinnig.


    limator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > GENAU das steht in dem verlinkten Realtest, lol. Witzig ^^
    > Zitat: Der Akku hat sich hier mal nach ca. 7 Stunden verabschiedet.
    > Und das ohne Energiesparende Maßnahmen zu machen, schon nicht schlecht.
    > Dass 100% Displayhelligkeit nicht sein müssen oder Bluetooth nicht immer
    > gebraucht wird etc. kommt dann ja noch oben drauf. Achja,
    > Tastaturbeleuchtung braucht man evtl. auch nicht uuunbedingt immer ^^


    Auf den Unsinn möchte ich auch noch mal eingehen. Das Notebook wird bei maximalen Stromsparmöglichkeiten nicht mehr als 10 Std erreichen. Dabei ist dann alles ausgeschaltet (WLAN/Bluetooth/niedrigste Displayhelligkeit usw.). Wer glaubt hier sei (viel) mehr drin, träumt gewaltig. Bei NORMALER Nutzung mit 50% Displayhelligkeit, eingeschaltetem WLAN und mäßiger Benutzung (was normalen surfen ohne Videos ist), sind nach spätestens 7 Std Schluss. Der Rest ist Wunschdenken. Eine Tastaturbeleuchtung spielt dabei übrigens kaum eine Rolle, die benötigen kaum Energie.

    Das Macbook Air schafft bei dieser oben genannten mäßigen Nutzung übrigens deutlich mehr als 10 Std.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.16 20:30 durch Tolomeo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPS Pressevertrieb GmbH, Meckenheim
  2. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart
  4. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 214,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

  1. Banking: N26 führt günstigeres Bezahlkonto ein
    Banking
    N26 führt günstigeres Bezahlkonto ein

    Mit dem neuen Smart-Konto bietet N26 künftig ein Bezahlkonto für unter 5 Euro an. Vorteile gegenüber dem Gratiskonto gibt es bei der Anzahl der Abhebungen und dem Kundenservice.

  2. Pipewire: Fedora soll auf neues Multimedia-Framework wechseln
    Pipewire
    Fedora soll auf neues Multimedia-Framework wechseln

    Geht es nach dem Hauptentwickler, könnte Fedora schon bald Pipewire statt Pulseaudio und Jack benutzen. Noch ist das aber nicht gesetzt.

  3. Browseraufruf: DOMrec zeichnet Web-Apps auf
    Browseraufruf
    DOMrec zeichnet Web-Apps auf

    Statt Web-Apps in einem Video aufzunehmen, speichert DOMrec Browseraufrufe, um diese für Demos wieder abzuspielen.


  1. 11:25

  2. 11:13

  3. 10:08

  4. 09:23

  5. 09:00

  6. 08:50

  7. 07:57

  8. 07:43