Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netcraft: Apache büßt erheblich an…

Angriffe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angriffe

    Autor: BSDDaemon (RZ) 07.04.06 - 15:44

    Der Hoster wird schon merken was er davon hat auf ein unsicheres und instabiles System zu setzen das erheblich mehr kostet... den Hoster wird es sicher nicht mehr lange geben.

  2. Re: Angriffe

    Autor: Schlaumeier 07.04.06 - 16:20

    Schon klar, Windows 2003 als instabil zu bezeichnen zeugt von Wissen. Schau mal an, wieviele Kunden von Linux enttäuscht doch wieder Windows einsetzen...


    BSDDaemon (RZ) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Hoster wird schon merken was er davon hat auf
    > ein unsicheres und instabiles System zu setzen das
    > erheblich mehr kostet... den Hoster wird es sicher
    > nicht mehr lange geben.


  3. Re: Angriffe

    Autor: Suzi Muzi 07.04.06 - 16:32

    Ich gehe mal davon aus, das du ein BSD'la bist? BSD finde ich ansich auch richtig nett, was die Sicherheit angeht. Nur heute will man nicht nur einen Webserver haben sondern noch ne Menge drumherum. Ich könnte mir vorstellen, dass das beim IIS einfach mal schneller und damit kostengünstiger ist. Die hier im Forum gennanten Vorteile bezüglich integration anderer Server von MS würde ich auch als Vorteil sehen. Letztendlich wird MS sich wohl immer die Businessleute abgreifen und der Markt der kleine Webhoster wird zu einem Unix und Linux greifen... Moralisch gesehen finde ich das klasse, aber manchmal wünschte ich mir wegen .NET dann doch mal nen IIS mit .NET... Naja zum glück gibts das MONO-Framework... das leider keiner so richtig einem Normalokunden anbieten möchte...



    BSDDaemon (RZ) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Hoster wird schon merken was er davon hat auf
    > ein unsicheres und instabiles System zu setzen das
    > erheblich mehr kostet... den Hoster wird es sicher
    > nicht mehr lange geben.


  4. Re: Angriffe

    Autor: GRiNSER 07.04.06 - 16:38

    wenn man die sicherheitslücken vom aktuellen IIS und Apache vergleicht siehts doch eher schlechter für apache aus, wenngleich es mir persönlich egal ist, welche plattform eingesetzt wird und ich auch auf beide entwickeln kann [asp.net bzw. php]...

  5. Re: Angriffe

    Autor: BSDDaemon (RZ) 07.04.06 - 17:09

    Schlaumeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon klar, Windows 2003 als instabil zu
    > bezeichnen zeugt von Wissen.

    Windows 2003 als Server zu bezeichnen zeugt shcon von Dummheit. Befass dich bitte mit echten Serversystemen und nicht mit dem Windows Spielzeug was schlechter skaliert als SCO Beweise vorlegen kann.

    > Schau mal an,
    > wieviele Kunden von Linux enttäuscht doch wieder
    > Windows einsetzen...

    Einer von hundert... informier dich Dummerchen.

  6. Re: Angriffe

    Autor: _tom 07.04.06 - 17:37

    > gesehen finde ich das klasse, aber manchmal
    > wünschte ich mir wegen .NET dann doch mal nen IIS
    > mit .NET... Naja zum glück gibts das
    > MONO-Framework... das leider keiner so richtig
    > einem Normalokunden anbieten möchte...

    solange der gc von mono nicht richtig funktioniert (bzw solange er nicht "defragmentieren" kann) ist mono als asp.net host eh nicht wirklich zu gebrauchen, schade eigentlich, denn der rest von mono ist echt schon nahe dran am ms .net framework...

  7. Re: Angriffe

    Autor: feigling 07.04.06 - 18:02

    GRiNSER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn man die sicherheitslücken vom aktuellen IIS
    > und Apache vergleicht siehts doch eher schlechter
    > für apache aus, wenngleich es mir persönlich egal
    > ist, welche plattform eingesetzt wird und ich auch
    > auf beide entwickeln kann ...

    Das mit den "Sicherheitslücken" ist so ein Thema. Die Frage stellt sich auch immer wie offen die Entwickler / der Hersteller die Lücken handhabt. Solange eine Firma wie MS gewisse Lücken als "kleinigkeiten" beschreiben kann und keinen Patch liefert (weil's ja nix schlimmes ist), glaube ich nicht das ich denen Geld in den Arsch pumpen will für was, das nicht taugt.

  8. Re: Angriffe

    Autor: Jens Bahnet 08.04.06 - 12:48

    BSDDaemon (RZ) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Hoster wird schon merken was er davon hat auf
    > ein unsicheres und instabiles System zu setzen das
    > erheblich mehr kostet... den Hoster wird es sicher
    > nicht mehr lange geben.

    Ja sicher, ich glaube kaum das du dich jemand mit Windows 2003 beschäftigt hast. Und was ist denn deiner Meinung nach einen richtigen Serverbetriebssysten? Wenn ich in der shell arbeite und kein X-Windows installiert habe?

  9. Re: Angriffe

    Autor: lilili 08.04.06 - 16:51

    > Ja sicher, ich glaube kaum das du dich jemand mit
    > Windows 2003 beschäftigt hast. Und was ist denn
    > deiner Meinung nach ein richtiges
    > Serverbetriebssysten?


    Naja, ein Betriebssystem das auf richtigen Servern und keinen Spielzeugmaschinen läuft: iSeries, zSeries zum Beispiel


  10. Re: Angriffe

    Autor: der bastler 08.04.06 - 18:38

    Jens Bahnet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Serverbetriebssysten? Wenn ich in der shell
    > arbeite und kein X-Windows installiert habe?

    Wozu braucht ein Server eine graphische Benutzeroberfläche?


    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  11. Re: Angriffe

    Autor: oleg 08.04.06 - 19:09

    BSDDaemon (RZ) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlaumeier schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon klar, Windows 2003 als instabil zu
    >
    > bezeichnen zeugt von Wissen.
    >
    > Windows 2003 als Server zu bezeichnen zeugt shcon
    > von Dummheit. Befass dich bitte mit echten
    > Serversystemen und nicht mit dem Windows Spielzeug
    > was schlechter skaliert als SCO Beweise vorlegen
    > kann.
    >
    > > Schau mal an,
    > wieviele Kunden von Linux
    > enttäuscht doch wieder
    > Windows einsetzen...
    >
    > Einer von hundert... informier dich Dummerchen.

    Deine Kommentare zu lesen tut fast schon weh. Hör dir einfach mal die letzte Chaosradio Express (Windows Security) an und dann darfst du nochmal kommen und einen weiteren Trollversuch starten. BSD-Pupsbacke.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Basler AG, Ahrensburg
  3. GISA GmbH, Halle (Saale), Leipzig oder Berlin
  4. Aristo Pharma GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42