Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netcraft: Apache büßt erheblich an…

Angriffe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angriffe

    Autor: BSDDaemon (RZ) 07.04.06 - 15:44

    Der Hoster wird schon merken was er davon hat auf ein unsicheres und instabiles System zu setzen das erheblich mehr kostet... den Hoster wird es sicher nicht mehr lange geben.

  2. Re: Angriffe

    Autor: Schlaumeier 07.04.06 - 16:20

    Schon klar, Windows 2003 als instabil zu bezeichnen zeugt von Wissen. Schau mal an, wieviele Kunden von Linux enttäuscht doch wieder Windows einsetzen...


    BSDDaemon (RZ) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Hoster wird schon merken was er davon hat auf
    > ein unsicheres und instabiles System zu setzen das
    > erheblich mehr kostet... den Hoster wird es sicher
    > nicht mehr lange geben.


  3. Re: Angriffe

    Autor: Suzi Muzi 07.04.06 - 16:32

    Ich gehe mal davon aus, das du ein BSD'la bist? BSD finde ich ansich auch richtig nett, was die Sicherheit angeht. Nur heute will man nicht nur einen Webserver haben sondern noch ne Menge drumherum. Ich könnte mir vorstellen, dass das beim IIS einfach mal schneller und damit kostengünstiger ist. Die hier im Forum gennanten Vorteile bezüglich integration anderer Server von MS würde ich auch als Vorteil sehen. Letztendlich wird MS sich wohl immer die Businessleute abgreifen und der Markt der kleine Webhoster wird zu einem Unix und Linux greifen... Moralisch gesehen finde ich das klasse, aber manchmal wünschte ich mir wegen .NET dann doch mal nen IIS mit .NET... Naja zum glück gibts das MONO-Framework... das leider keiner so richtig einem Normalokunden anbieten möchte...



    BSDDaemon (RZ) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Hoster wird schon merken was er davon hat auf
    > ein unsicheres und instabiles System zu setzen das
    > erheblich mehr kostet... den Hoster wird es sicher
    > nicht mehr lange geben.


  4. Re: Angriffe

    Autor: GRiNSER 07.04.06 - 16:38

    wenn man die sicherheitslücken vom aktuellen IIS und Apache vergleicht siehts doch eher schlechter für apache aus, wenngleich es mir persönlich egal ist, welche plattform eingesetzt wird und ich auch auf beide entwickeln kann [asp.net bzw. php]...

  5. Re: Angriffe

    Autor: BSDDaemon (RZ) 07.04.06 - 17:09

    Schlaumeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon klar, Windows 2003 als instabil zu
    > bezeichnen zeugt von Wissen.

    Windows 2003 als Server zu bezeichnen zeugt shcon von Dummheit. Befass dich bitte mit echten Serversystemen und nicht mit dem Windows Spielzeug was schlechter skaliert als SCO Beweise vorlegen kann.

    > Schau mal an,
    > wieviele Kunden von Linux enttäuscht doch wieder
    > Windows einsetzen...

    Einer von hundert... informier dich Dummerchen.

  6. Re: Angriffe

    Autor: _tom 07.04.06 - 17:37

    > gesehen finde ich das klasse, aber manchmal
    > wünschte ich mir wegen .NET dann doch mal nen IIS
    > mit .NET... Naja zum glück gibts das
    > MONO-Framework... das leider keiner so richtig
    > einem Normalokunden anbieten möchte...

    solange der gc von mono nicht richtig funktioniert (bzw solange er nicht "defragmentieren" kann) ist mono als asp.net host eh nicht wirklich zu gebrauchen, schade eigentlich, denn der rest von mono ist echt schon nahe dran am ms .net framework...

  7. Re: Angriffe

    Autor: feigling 07.04.06 - 18:02

    GRiNSER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn man die sicherheitslücken vom aktuellen IIS
    > und Apache vergleicht siehts doch eher schlechter
    > für apache aus, wenngleich es mir persönlich egal
    > ist, welche plattform eingesetzt wird und ich auch
    > auf beide entwickeln kann ...

    Das mit den "Sicherheitslücken" ist so ein Thema. Die Frage stellt sich auch immer wie offen die Entwickler / der Hersteller die Lücken handhabt. Solange eine Firma wie MS gewisse Lücken als "kleinigkeiten" beschreiben kann und keinen Patch liefert (weil's ja nix schlimmes ist), glaube ich nicht das ich denen Geld in den Arsch pumpen will für was, das nicht taugt.

  8. Re: Angriffe

    Autor: Jens Bahnet 08.04.06 - 12:48

    BSDDaemon (RZ) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Hoster wird schon merken was er davon hat auf
    > ein unsicheres und instabiles System zu setzen das
    > erheblich mehr kostet... den Hoster wird es sicher
    > nicht mehr lange geben.

    Ja sicher, ich glaube kaum das du dich jemand mit Windows 2003 beschäftigt hast. Und was ist denn deiner Meinung nach einen richtigen Serverbetriebssysten? Wenn ich in der shell arbeite und kein X-Windows installiert habe?

  9. Re: Angriffe

    Autor: lilili 08.04.06 - 16:51

    > Ja sicher, ich glaube kaum das du dich jemand mit
    > Windows 2003 beschäftigt hast. Und was ist denn
    > deiner Meinung nach ein richtiges
    > Serverbetriebssysten?


    Naja, ein Betriebssystem das auf richtigen Servern und keinen Spielzeugmaschinen läuft: iSeries, zSeries zum Beispiel


  10. Re: Angriffe

    Autor: der bastler 08.04.06 - 18:38

    Jens Bahnet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Serverbetriebssysten? Wenn ich in der shell
    > arbeite und kein X-Windows installiert habe?

    Wozu braucht ein Server eine graphische Benutzeroberfläche?


    ---

    Spare, lerne, leiste was, dann haste, kannste, biste was!

  11. Re: Angriffe

    Autor: oleg 08.04.06 - 19:09

    BSDDaemon (RZ) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlaumeier schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schon klar, Windows 2003 als instabil zu
    >
    > bezeichnen zeugt von Wissen.
    >
    > Windows 2003 als Server zu bezeichnen zeugt shcon
    > von Dummheit. Befass dich bitte mit echten
    > Serversystemen und nicht mit dem Windows Spielzeug
    > was schlechter skaliert als SCO Beweise vorlegen
    > kann.
    >
    > > Schau mal an,
    > wieviele Kunden von Linux
    > enttäuscht doch wieder
    > Windows einsetzen...
    >
    > Einer von hundert... informier dich Dummerchen.

    Deine Kommentare zu lesen tut fast schon weh. Hör dir einfach mal die letzte Chaosradio Express (Windows Security) an und dann darfst du nochmal kommen und einen weiteren Trollversuch starten. BSD-Pupsbacke.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. MCE Bank GmbH, Flörsheim
  3. LGC Genomics GmbH, Berlin
  4. Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10