Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos…

„Für die Kunden sieht Lenovo auch nur Vorteile, wenn der Akku fest verbaut ist“

  1. Beitrag
  1. Thema

„Für die Kunden sieht Lenovo auch nur Vorteile, wenn der Akku fest verbaut ist“

Autor: Spaghetticode 20.05.16 - 11:28

Ach ja, nur Vorteile:

1. Mein Gerät mit meinen persönlichen Daten ist für einige Wochen weg.
2. Ich darf viel Geld zahlen, wenn die Gewährleistungsfrist vorbei ist oder der Hersteller der Meinung ist, dass die Gewährleistung nicht greift.
3. Vielleicht bietet mir der Hersteller irgendwann keinen Akkutausch mehr an, sondern will mir gleich ein neues Gerät verkaufen.

Dabei ist der Hersteller zum Teil selbst schuld, dass seine Geräte nur 3 Jahre lang genutzt werden:

1. Der Hersteller bietet keine Updates mehr an.
2. Der Hersteller hat sein Gerät zu schwachbrüstig dimensioniert.
3. Der Hersteller bietet keine Ersatzteile (mehr) an.
4. Da der Hersteller der Meinung ist, dass seine Geräte nur 3 Jahre lang genutzt werden, verbaut er den Akku fest, woraufhin das Gerät nur noch 3 Jahre lang genutzt werden kann.

Dabei gibt es Benutzer, die gerne ihre Smartphones länger als 3 Jahre nutzen (würden) bzw. auch Gebrauchtgeräte kaufen (würden):

1. Benutzer, die keinen Vertrag mit subventioniertem Endgerät haben
2. Benutzer, die nicht immer den neuesten Schnickschnack brauchen
3. Benutzer, die kein Geld haben oder keins ausgeben wollen
4. Benutzer, denen Nachhaltigkeit wichtig ist

Wo bleibt das langlebige Smartphone mit Austauschakku, welches langfristig Updates vom Hersteller erhält? Es ist bestimmt genügend Nachfrage für sowas vorhanden.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

„Für die Kunden sieht Lenovo auch nur Vorteile, wenn der Akku fest verbaut ist“

Spaghetticode | 20.05.16 - 11:28

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. MVV Trading GmbH, Mannheim
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41